Urlaubsgefühle und Packlisten

12 Mai 2016

Die Rabenfrau: Urlaubsgefühle

Was mir beim Kofferpacken manchmal so durch den Kopf geht:

  1. Vorfreude auf das Reiseziel
  2. Überwindung, alles bereit zu legen und anzufangen 
  3. ein bisschen Neid auf den Mann, der anscheinend viel weniger einpacken muss
  4. Angst, etwas Wichtiges zu vergessen
  5. Befürchtung, wieder viel zu viel einzupacken
  6. Befürchtung, doch zu wenig einzupacken
  7. Ärger, dass das Lieblings-T-Shirt bei der letzten Wäsche vergessen wurde und nun daheim bleiben muss
  8. Überlegung, ob trotz Tolino  "richtige" Bücher eingepackt werden sollten, und wenn ja, wie viele
  9. Bedenken, dass das zuletzt ausgeliehene Buch auf dem E-Book-Reader doch doof ist
  10. Plötzliche Zweifel, ob der Persoausweis wirklich noch gültig ist
Ich sagte vermutlich schon mal, dass ich nicht gerne meine Koffer packe, oder? Am liebsten hätte ich da so einen Majordomus, dem ich sagen könnte: "Johann, packen Sie bitte für 2 Wochen Nordsee. Oder Südsee. Oder einen City-Trip nach Bärlin.". Und: Der Gute müsste den ganzen Kram dann hinterher auch wieder auspacken. Das wär's doch!

Wie geht es euch damit? Packt ihr gerne? Und wie macht ihr das? Schmeißt ihr einfach irgendwas in euren Koffer oder Rucksack? Oder plant ihr genau, was ihr mitnehmen wollt? Braucht ihr Packlisten oder habt ihr alles im Kopf, was ihr braucht oder brauchen könntet? Ich habe mir vor Jahren Packlisten gemacht. Ohne die würde ich vermutlich herum laufen wie ein Huhn ohne Kopf, noch länger zum Einpacken brauchen als sowieso schon und am Ende die Hälfte vergessen. Hier [RabenLINK] findet ihr meine Packlisten, die sich allerdings von Zeit zu Zeit immer etwas verändern. Die Listen befinden sich in einem Ordner, jeweils in einer glatten, durchsichtigen Plastikhülle. So kann ich mittels Marker ankreuzen, was ich eingepackt habe. Vor der nächsten Reise wische ich die Marker-Kreuze dann einfach mit einem Spiritus-Lappen wieder ab.


die jetzt wieder abtaucht
PS: Ich lese gerade viel in Reiseblogs und mache mir Gedanken über meinen Jahresurlaub. Wann wir fahren, steht aber noch nicht fest.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts