page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Fastenzeit

Fastenzeit

26 Februar 2009



Gestern, mit dem Aschermittwoch, an dem früher (und heute mancherorts auch wieder) den Kirchenbesuchern ein Aschekreuz auf die Stirn gezeichnet wurde, fing ja wieder die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern an. Man enthält sich in dieser Zeit nach altem Brauch für 40 Tage (wer nachrechnet: die 4 Sonntage zählen nicht zur Fastenzeit!) irgendwelcher Dinge, die man ansonsten gerne hat. Früher war das der Genuss von Fleisch, heute beispielsweise Fernsehen, Alkohol, Süßigkeiten, SMS versenden... Man gibt also für einige Zeit etwas auf.

Bei Corey las ich jetzt über einen ganz anderen Ansatz zur Fastenzeit: Man soll nicht etwas aufgeben, sondern etwas geben: Zeit zum Beispiel, jemandem etwas Gutes tun, eine Gabe oder ein Talent einsetzen. Bedenkenswert, oder?

Das findet


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts