page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Hausfrauenmontag

Hausfrauenmontag

23 März 2009


Nesteln im Frühling

Auch, wenn es noch nicht unbedingt danach aussieht, offiziell haben wir jetzt Frühling! Das muss einmal gesagt werden! Wenigstens in der Wohnung soll er jetzt doch Einzug halten, findet die Rabenfrau! Also:

  • Beziehe dein Bügelbrett frisch mit einem tollen Blümchenstoff, der richtig nach Frühling aussieht.
  • Sprühe deine Bügelwäsche vor dem Bügeln mit Lavendelwasser ein, damit sie gut duftet.
  • Wenn du ein Zimmer putzt, gucke mal nach oben und entferne die Spinnweben. Entweder ziehe ein Geschirrtuch über den Besen und befestige es mit einem Gummi, oder nimm einen Staubwedel oder die Staubdüse deines Staubsaugers, ich empfehle letzteres.
  • Beim Fensterputzen die Außenjalousien und die Heizungen mit abwischen.
  • Wenigstens im Topfgarten kann man schon gärtnern: Entsorge die Topfpflanzen, die du nicht mehr leiden magst oder die den Winter über in der Heizungsluft zu arg gelitten haben. Topfe den Rest um in frische Blumenerde mit Langzeitdünger. Brause die Blätter von Blattpflanzen lauwarm ab. Gönne dir ein paar frische, blühende Pflänzchen, die nach Frühling aussehen.
  • Einfache Tontöpfe mit echter (oder unechter *ggg*) Patina sehen schön aus auf geblümten Untertassen vom Flohmarkt.
  • Den Wäscheschrank ausmisten. Brauchst du wirklich 10 Mal Bettwäsche? Ich habe inzwischen nur noch 2 Sets plus eins für den Wohnwagen oder Gäste. Hast du noch olle Tischtücher, die du nicht mehr leiden magst? Weg damit, auch wenn sie "noch gut" sind.
  • Schnapp dir einen Korb und drehe eine Runde durch's Haus. Sammele alles an Nippes und Kram ein, was du nicht mehr sehen magst. Weg damit, oder wenigstens in den Keller!
  • Wenn das Wetter es zulässt, greife dir eine Mülltüte und eine alte Grillzange und laufe durch den Vorgarten und den Garten. Sammele alles ein, was sich so über den Winter an Müll und Dreck angesammelt hat, ziehe die Zigarettenschachteln und Bonbonpapiere aus der Hecke und die Brötchentüten und Trinkbecher, die gedankenlose Menschen anscheinend rund um sich zu verteilen müssen.
  • Putze alle deine Schuhe und packe die dicken Winterstiefel zum Übersommern in die hinterste Schrankecke.
  • Hänge einen Sack oder einen Einkaufsbeutel an die Garagen-/Speisekammer-/Schranktür für Klamotten, die du in die Altkleidersammlung geben willst.
  • Wasch deine Gardinen
  • Putze alle Lampen.
  • Krame deine Osterschätze heraus und, wenn du sie noch nicht aufstellen/aufhängen willst, gehe sie wenigstens mal durch, ob du vielleicht etwas entsorgen kannst oder sogar musst (wir hatten mal ein Jahr Milben in den mit Federn verzierten, ausgeblasenen Eiern. Das war vielleicht eine Schweinerei! Da ich die Eier nicht wegschmeißen wollte, habe ich die Federreste abgewischt und die Eier dann, zusammen mit einer Tasse Wasser, in die Mikrowelle gesteckt).
  • Räume die Winterausgaben deiner Wohnzeitschriften weg und hole die Frühlingsausgaben heraus. Mache dir einen gemütlichen Nachmittag und schaue alle durch. Trenne dich von den Illustrierten, die du nicht mehr magst. Du musst schließlich kein Wohnzeitschriften-Archiv führen. Sicher werden sich wieder neue Ausgaben ansammeln...
  • Stelle Obstbaumzweige in Glasvasen auf, die dann Blüten treiben und gönne dir einen großen Tulpenstrauß und/oder mehrere bunte Primeln in einem Körbchen (mit Gefrierbeutel ausschlagen!). Wunderschön duftend: ein paar Ginsterzweige, die man jetzt blühend im Blumengeschäft bekommt. Tipp für "ewige" Obstblüten aus einem Osterdeko-Kurs: Kaufe dir ein oder zwei künstliche Blütenzweige. Sie müssen nicht besonders teuer sein. Löse die Blüten von den künstlichen Zweigen und befestige sie mit Blumendraht unsichtbar an echten Zweigen. Sieht verblüffend "echt" aus!
  • Hänge einen Frühlingskranz an deine Wohnungstür.


Kommentare :

  1. Wow, das hast du dir alles für den MONTAG vorgenommen?
    Da bin ich mal gespannt, wieviel du davon am Ende des Tages geschafft hast *grins*

    Liebe Grüße
    Lucie :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nö, das ist auf keinen Fall alles für heute gedacht. Das kann man einfach so nach und nach erledigen.

    AntwortenLöschen
  3. *ähm* Magst Du herkommen und die Liste mal eben kurz bei mir abhandeln???

    ;-D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts