page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Kein Hausfrauenmontag!

Kein Hausfrauenmontag!

17 März 2009

Gestern waren die Rabenfrau und ein paar Kolleginnen auf Besuch bei einer ehemaligen Kollegin, die nach Heirat und 2 Kindern inzwischen in einer anderen Bücherei arbeitet. Die Kindlein waren enorm gewachsen, seit wir sie zuletzt gesehen hatten. Wir haben einen netten Nachmittag mit einander verbracht. Leider hatte ich etwas Kopfweh, das sich dann gegen Abend zu einer Migräne auswuchs und mich dann schon um 20 Uhr mal wieder mit Hammer-Pille gedopt ins Bett zwang. Gegen Mitternacht wachte ich dann wieder auf und konnte erstmal nicht mehr einschlafen. Gut, dass der Rabenmann in mein Kämmerlein ausquartiert war, so konnte ich ohne schlechtes Gewissen (der Rabenmann schläft angeblich nur bei absoluter Dunkelheit) das Licht anknipsen und mich meiner Lektüre widmen. Was ich gelesen habe, findet ihr hier...

Glücklicherweise bin ich heute aber schon wieder auf dem Damm. Ich hatte heute frei und nutzte die Gelegenheit, in die Stadt zu fahren und mir eine Hose zuzulegen. Schon lange wollte ich für den Urlaub eine dieser praktischen Outdoor-Klamotten, weil sie sich gut waschen lassen und wesentlich schneller trocknen als normale Jeans. Nach einigem Hin und Her und vielen Anproben fand ich endlich eine, die mir passte. Kann mir einer mal erzählen, wieso die in Rabengröße Hosen herstellen, die auf Höhe des halben Hinterteils enden??? Das sieht vielleicht gediegen aus, wenn ich sowas anziehe! Aber wie gesagt, mir ist es dann doch noch gelungen, ein passendes Teil aufzutreiben.

Heute Nachmittag war ich dann noch kreativ und habe ein paar Ostereier mittels eines alten Bogens Decoupage-Papier und Siegelwachs verziert. Das sind sie:


Meine versiegelten Ostereier!
Ich wünsche euch was!



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts