page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Ausgegraben: Der Herr zweier Länder

Ausgegraben: Der Herr zweier Länder

13 April 2009


Der Herr zweier Länder
Autor: Judith Tarr
ISBN: 3442430577

Inhalt: Khmet, das Reich der Pharaonen, stöhnt unter der Herrschaft des Perserkönigs Dareius. Der letzte Pharao Nectanebo sieht noch eine letzte Chance, die Perser aus dem Reich zu vertreiben, ein fremder Herrscher muss die Macht übernehmen.

Jahre nach seinem Tod macht sich seine Tochter Meriamon, behütet von einem geheimnisvollen Schattenwesen aber sonst auf sich allein gestellt, auf den Weg, diesen neuen Herrscher ins Land zu holen. Alexander soll es sein. Der große Alexander kämpft gerade auf der Ebene von Issos. Meriamon wagt sich nach der Schlacht ins Feldlager der Hellenen und gerät gleich mitten ins Geschehen.

Die Rabenfrau meint: Abgesehen davon, dass die Autorin Götter als reale Wesen zulässt und die Historie in einigen Dingen abändert (die allerdings in einem Nachwort genauer erklärt werden) und das Ganze so eher fantastisch als historisch ist, wird die Geschichte spannend erzählt. Die (fiktive) Meriamon ist sympathisch, man leidet und liebt mit ihr und den Gefährten, die sie bei den Hellenen kennen lernt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts