page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Dorothy Cannell: Die dünne Frau

Dorothy Cannell: Die dünne Frau

16 Oktober 2010



Autor:
Dorothy Cannell

ISBN: 3886195163

Inhalt: Dünn ist Ellie, zumindest anfangs, nicht gerade. Als sie für ein Wochenende auf den Landsitz ihres verschrobenen Onkels eingeladen wird, mietet sie sich eine Herrenbegleitung als "Verlobten", um ihrer Familie zu imponieren. Wirklich erfolgreich verläuft das Treffen nicht.

Aber einige Zeit später verstirbt der Onkel und hinterlässt ein Testament zu Ellies Gunsten, allerdings muss sie, bevor sie in den Genuss der Erbschaft gelangen kann, einige Bedingungen erfüllen, unter anderem soll sie eine Weile mit der Herrenbegleitung vom Anfang auf dem heruntergekommenen Landsitz leben, die beiden müsse eine Art Schatzsuche absolvieren, die sich als nicht so einfach erweist, und in deren Verlauf es zu einigen gefährlichen Situationen kommt.

Die Rabenfrau meint: Klar, die Geschichte ist ein bisschen weit her geholt, aber es wird eine schöne Atmosphäre geschildert, und es kommen ziemlich skurile Personen vor. Als echten Krimi würde ich das Buch allerdings nicht bezeichnen, und feministisch finde ich es auch nicht besonders. Es hat mir aber ganz gut gefallen.

Kommentare :

  1. Ach, das ist ja mal ein praktischer Blog! Wo ich doch so gerne Bücher lese!
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Rabenfrau, gestern nun habe ich "Die dünne Frau" ausgelesen, das Buch habe ich mir gebraucht gekauft, nach dem Eintrag hier ;-D Zwischendrin hat es sich ein bisschen gezogen, aber zum Ende wurde es dann immer besser. Die Atmosphäre war eh klasse und ich denke, ich werde mir auch den "Witwenclub" noch kaufen!
    Danke für den Tipp hier!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts