page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau

02 Dezember 2010


Gestern war nicht mein Tag! Morgens habe ich schon beim Ausräumen der Spülmaschine unsere große Salatschüssel demoliert.

Danach beschloss ich, unsere Gläservitrine im Wohnzimmer zu säubern. Auf den unteren Fächern hatte sich nämlich bereits eine Staubmäusezucht etabliert. So nutzte ich Biancas Challenge Nr. 44 [Link], ihn mal gänzlich auszuräumen und sämtliche Gläser von Hand zu spülen und zu polieren. Die vorderen waren ja schön glänzend, aber hinten befand sich der Staub der Jahrhunderte! Nun ist also alles wieder sauber und Weihnachtsbesuch kann kommen. Leider habe ich dabei zwei meiner liebsten Schnappsgläschen zerschmettert. Natürlich erst nach dem Abwaschen...

Einen Vorteil hat die Sache allerdings: Nun kann ich auf dem Flohmarkt wieder nach kleinen Gläschen mit Fuß Ausschau halten!

1 Kommentar :

  1. Auweia, so was ist immer besonders ärgerlich!!
    Der einzige Vorteil, man kann für Nachschub sorgen ;-) Wenn das ein bisserl tröstet?
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts