page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren

27 Dezember 2010



Wie ihr seht, ist mein weihnachtliches Jahrhundertwerk noch rechtzeitig fertig geworden. Dabei habe ich vermutlich jeden einzelnen Buchstaben mehrfach sticken müssen, weil ich mich bei den Kreuzchen immer verzählte! Und dann stellte sich auch noch heraus, dass ich bei meiner Vorlage einen Buchstaben vergessen hatte... So ist der Läufer nun an einem Ende kürzer geworden. Zuerst wollte ich das Teil dann neu säumen, auf dass es symmetrisch sei, das habe ich dann aber gelassen. Schluss mit der Perfektion, jawoll!!!! (Was soll ich euch sagen: Es hat keiner gemerkt!)

W
as macht ihr denn so zwischen den Jahren? Ich muss morgen arbeiten, aber dann habe ich frei! Meine Mutter ist schon dabei, die ganze Weihnachtsdeko wieder zu verstauen. Na ja, sie hat ja auch bloß ihren Adventskranz und ein paar Sterne. Nicht mal einen Tannenstrauß hat sie sich dieses Jahr gegönnt und mir kurz vor Weihnachten noch die goldenen Anhänger geschickt, die in meiner Kindheit immer an unserem Tannenbaum hingen. Daraufhin musste ich meinen Baum damit natürlich auf die letzte Minute noch komplettieren und habe daraufhin auch noch meine eigenen Golddinger aufgehängt, obwohl ich das eigentlich gar nicht wollte dieses Jahr, denn ich tendiere immer mehr zu Silber. Aber aus historischen und gefühlsduseligen Gründen kann man ja schon mal eine Ausnahme machen!

W
ie gesagt, "zuhause" wird also alles schon wieder abgeräumt. Macht ihr das auch so, oder lasst ihr den Weihnachtsschmuck noch hängen? Ich dachte, ich fange mal nach Silvester so langsam an mit Abräumen. Obwohl es mir leid tut um das ganze Bauernsilber. Eigentlich passt das doch auch ganz gut zur Winterdeko, oder?



die heute zum Grünkohlessen eingeladen ist

Kommentare :

  1. Tolle Arbeit!
    Mir fällt immer kurz vor Weihnachten ein, daß ich da ja noch diverse stickvorlagen habe, die dann anzufangen entweder zu spät ist oder die ich kurz vor Ostern beende; dann Weihnachten darauf vergesse, um erneut kurz vor Ostern wieder daran zu denken ;)

    Bei mir verschwinden die ganz weihnachtlichen Sachen auch recht schnell wieder in der Kiste, die "nur winterlichen" dürfen bleiben...

    ganz lieben Gruß, maren

    AntwortenLöschen
  2. In Uruguay ist Weihnachten wirklich nur am 25. Dez. Und es ist Sommer. 30-38°. An manchen Tagen sogar mehr. Da passt wirklich keine klassische Weihnachtsdeko mehr. Jetzt sind Ferien (lange Sommerferien bis Mitte März). Und dazu passen eher Muscheln, Strandgut, leichte Dinge ;)

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  3. Wir lassen unseren Christbaum und die Deko eigentlich immer bis zum
    6.Januar stehen. Irgendwie gehört 'Heilige drei Könige' noch zu Weihnachten.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut so toll aus!!!!! Respekt wenn man das Talent und die Geduld für solche Handarbeiten hat!! Ich glaub ich hätte Beides nicht *Gg*

    Ich habe leider keinen Urlaub, aber morgen ist mein letzter Arbeitstag dieses Jahr und dann kann auch ich wieder ein bisserl mit der Familie genießen.

    Nein wir lassen die Deko noch ein bisschen, bis wir halt einfach genug davon haben ;-)
    Wünsche Dir einen tollen STart ins neue Jahr und wünsche Dir für 2011 Alles was Du Dir wüsncht, aber Allem voran viel Gesundheit!!
    Alles LIebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts