page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Bonanza

Bonanza

13 Oktober 2012



Damdadam dadadadadadadam Bonaaanzaaaa... 

Ja, es ist wahr: Heute vor 50 Jahren, nämlich am 13. Oktober 1962, war in der ARD zum ersten Mal die Ponderosa on TV! Ben Cartwright (Lorne Green) und seine Söhne Adam (Pernell Roberts), Hoss (Dan Blocker) und Little Joe (Michael Langdon) und nicht zu vergessen der chinesische Koch Hop Singh (Victor Sen Jung) stritten immer wieder streng moralisch gegen Gewalt und für Recht und Gerechtigkeit. Eine Mutter kam, wie in vielen amerikanischen Fernsehserien dieser Zeit, nicht vor, es war immer mehr oder weniger ein Männerverein.

Nach nur 13 Folgen wurde die Serie in der ARD wegen Brutalität wieder abgesetzt, ab dem 27. August 1967 lief sie dann aber (in Farbe!) mit insgesamt 430 Episoden über 14 Jahre lang im ZDF. 

Ich weiß gar nicht, kennt ihr Mädels die Serie eigentlich noch? Damals gab es die Dinger selbstverständlich nicht jeden Tag, sondern bloß einmal in der Wolche. Wer will kann sich die Folgen der 1. Staffel hier reinziehen [LINK]. Und natürlich kennt auch Tante Wikki die Ponderosa [LINK].


"Mein" Lieblings-Cartwright war eigentlich fast immer Adam, manchmal auch Little Joe. Aber es gibt ja genug von ihnen, so dass sich jede von uns einen aussuchen kann:
Oder nehmt ihr lieber den niedlichen, chinesischen Koch? Dieser ist zumindest "plaktisch", denn er kann kochen...

PS: O Gott, wie die Zeit vergeht!

Kommentare :

  1. Bonanza habe ich als Kind geliebt. 61 bin ich geboren, also zu jung zum Bonanza gucken, aber später im ZDF habe ich wohl keine Folge verpasst. Wenn es auch immer ein Kampf war gegen die parallel laufende Sportschau. Damals war Fernsehen noch ein richtiges Familienerlebnis. Zu deinem letzten Post möchte ich auch noch sagen, dass ich ihn ganz toll finde. Ich lese ja schon sehr lange bei dir, habe irgendwann über Annelie hierhergefunden, aber komischwerweise noch nie kommentiert. Ich wünsche dir noch einen schönes Wochenende. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß Ursel!
    Ich bin 1960 geboren, und durfte immer Sonntags Bonanza schauen:)
    Und ich wollte immer Adam heiraten, später dann Winnetou und ein wenig später Chingachgook aus Lederstrumpf :)
    Eine wirklich schöne Erinnerung, Danke dafür!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann können wir uns den Adam ja teilen, oder meinetwegen auch Winnetou oder Chingachgook!
      ;o)
      Ursel
      PS: Dabei bin ich mit dem Rabenmann doch ganz zufrieden. Wer weiß, welche Macken die anderen Herren ihr Eigen nannten...

      Löschen
  3. Hallo Ursel, ich bin erst 43, aber ich kenn Bonanaza auch noch und wußte genau, wie welcher Schauspieler aussieht. Das haben wir als Kinder wahrscheinlich geguckt als Wiederholungen.

    Abgesetzt nach nur 13 Folgen! Ich lach mich schlapp, wenn man das mit heute vergleicht!!!!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast du, Tanja. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen!

      Löschen
  4. Danke für den Link zum Film (auf Englisch *freu*). Die Musik ist ein Ohrwurm. Sonntagsgrüße vom linken Niederrhein.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, na klar kenne ich die und die Melodie war ja DER Ohrwurm! ;-) Hach und was war ich da verliebt *lach* in dem zarten Alter ...
    Danke für die schönen Erinnerungen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts