page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: O je, Mona!

O je, Mona!

18 Oktober 2012



Mona Lisa von Leonardo Da Vinci
Über dieses Bild gibt es ja viele Geschichten und Geschichtchen! Dabei ist es ja gar nicht raus, ob das Bild, das heutzutage im Louvre hängt, wirklich "echt" ist! Im März 1945 nämlich fanden britische Geheimagenten in einem Salzbergwerk bei Bad Ausee einen Haufen von Kunstwerken, zusammengeraubt aus Museen und Kunstsammlungen Europas. Damit wollte Hitler nach dem "Endsieg" ein schickes Führermuseum in Linz ausstatten.

Vor ein paar Jahren wurde ein Geheimdossier über diese Aktion öffentlich, unter anderem auch eine Inventarliste, auf der auch das Gemälde "Mona Lisa" von Leonardo Da Vinci auftaucht.

Die Direktion des Louvre hat das flugs dementiert und behauptet, bei dem im Stollen gefundenen Gemälde handele es sich um eine Kopie aus dem 16. Jahrhundert, die man, um die Nazis zu täuschen, als Original ausgegeben und aufwändig immer wieder an anderen Orten versteckt habe. Das Bild selbst soll sich während des 2. Weltkrieges die ganze Zeit in Frankreich befunden haben, so heißt es. 

Tja, nachprüfen lässt sich das nicht, denn in den Nachkriegswirren ist ein Großteil der bei der Aktion sichergestellten Kunstwerke auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Darunter auch die besagte Mona Lisa. Bis heute hat noch kein unabhängiger Kunstexperte die Louvre-Mona untersuchen dürfen... Und Mona lächelt und schweigt...

1 Kommentar :

  1. Hej Ursel,
    ich habe auch schon einige Berichte darüber gesehen!
    Alles sehr geheimnisvoll!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts