page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Fehler passieren

Fehler passieren

07 Februar 2013

Für den Fall der Fälle erteile ich euch heute mal offiziell die Erlaubnis, Fehler zu machen!


Ihr dürft sie ausdrucken, auschneiden, ausfüllen und jederzeit vorzeigen. Schließlich: Nobody is perfect. Und das ist auch gut so! Ich las mal von einer Malerin, die mit ihren Bildern gar nicht mehr zu Potte kam, weil sie jedesmal das perfekte Bild abliefern wollte. Irgendwann kam sie auf die Idee, in jedes ihrer Bilder mit Absicht einen Fehler einzubauen. Seitdem geht es viel besser. 

Nehmen wir uns ein Beispiel an dieser Dame und hauen wir den Perfektionismus in die Tonne, der uns von so vielen Dingen abhält, weil wir es doch nicht wirklich toll können, weil wir gerade keine Zeit haben, irgendwas "ordentlich" zu machen!



                             

Kommentare :

  1. Mein Senf: Jaaaaaa ich bin schon seit 3,4 Jahre dabei. Dazu kam es, dass ich erst krank werden mußte und nichts mehr machen konnte. Doch schon damals wußte ich: Das ist eine Chance für mich, mein Leben zu überdenken. Seitdem geht es mir viel, viel besser und ich habe auch viel mehr Zeit für mich und meine Interessen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Ursel - du Zenmeisterin für mehr Gelassenheit!! Ich gehöre sonst auch gern zu den "perfekten" und bekomme Seelen-Aua wenn`s nicht so läuft...aber ab jetzt verfolge ich mal den Ansatz: absichtlich Fehler einzubauen...oder deinen zettel hochzuhalten ;))
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Für ein Kind ist es ganz normal Fehler zu machen (und viele andere Dinge auch) aber dann kommt das Erwachsenenleben und plötzlich
    sind Fehler etwas absolut Unverzeihliches (wobei andere das eher nicht so schlimm als wir selber sehen,
    Spaß darf man ohnehin keinen mehr haben und
    mach ja nicht was dir gerade in den Sinn kommt, denn was sollten denn die Nachbarn denken
    Wenn man etwas lernt, muss man sich zuerst erlauben schlecht zu sein, denn das ist der Prozess des daran.
    Ich wünsche Euch allen, den Perfektionismus aus dem Leben zu verbannen, denn er ist der größte Feind der Seele und des wahren Selbst.
    Liebe Grüße Caroline

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts