page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Die Hasen sind los - Osterdeko

Die Hasen sind los - Osterdeko

10 März 2013



So, meine Lieben, ich hatte euch ja schon angedroht, dass ich diese Woche in meine Osterkisten gestiegen bin. Und nun kriegt ihr zu sehen, was ich ausgegraben habe! Das schlafende Häschen ist wieder auf meinem Esstisch gelandet. Für die Idee von den Väschen danke ich Nicole von Dorfmädchenglück [LINK] ganz herzlich! Ich hab zwar auch schon Etiketten auf Flaschen geklebt, aber auf Gläschen bin ich doch noch nicht gekommen! Dabei hatte ich doch sogar welche "griffbereit"!



Hier kommt nun ein wenig Deko aus dem Wohnzimmer. Die Schablonen von IB Laursen stehen eigentlich immer hier herum. Die Kerzenleuchter sind noch von der Weihnachtsdeko übrig geblieben.


Das ist wieder eines meiner "Gemälde", ein Kunstdruck auf eine Leinwand aufgeklebt und lackiert.

 

Das steht auf meiner Vitrine. Die Blümchen sind leider nicht "echt", die Schachbrettblumen bei meinem Gärtner waren mir nämlich zu teuer. In Berlin hätte ich welche gekauft. Dort sind Blumen und Sträuße nämlich, genau wie in meiner Heimatstadt Bremen um fast die Hälfte günstiger als bei uns. Keine Ahnung, warum das so ist. Davor stehen übrigens zwei kleine süße Holzhäschen von Ostheimer [LINK]. Kann man leider nicht so gut sehen.


Auf der Anrichte im Esszimmer habe ich die neulich mal bei Belle Blanc gewonnene Glasglocke deponiert. Sie beherbergt jetzt Wachteleier. 



Auf den Wohnzimmertisch schien vorhin noch die Sonne. Inzwischen regnet es in Strömen (draußen natürlich, nicht auf den Tisch *ggg*). Könnt ihr die kleinen, weißen Mini-Häschen überhaupt erkennen? Ich liebe sie sehr!


Diese Ostereier sind schon etwas älter. Damals hatte ich mit Computern noch nicht viel im Sinn und desterhalben viel Zeit, anderweitig kreativ zu sein.


Auch im Flur auf dem "Highboard" gibt es ein Häschen. Es ist eine richtige Invasion *ggg*.


Jetzt zeige ich euch noch schnell das blaue Glasfläschen vom Flohmarkt in Berlin. Es ist dekorativ verdreckt und macht sich ganz gut auf dem schwarzen Tischen im Wohnzimmer. Das Plakat kommt fast jedes Frühjahr aus der Versenkung. Die schöne Maid hat Heinrich Vogeler gemalt [LINK], vielleicht kennt ihr ihn ja auch. Als alte Bremerin war ich natürlich in seinem (inzwischen restaurierten Barkenhof und hab ein bisschen den alten Zeiten nachgetrauert. Dabei waren diese vermutlich gar nicht so idyllisch, wie man es sich vorstellt.



Und nun gewittert es, und die armen, kleinen Häschen auf dem Balkon stehen im Eisregen. Der Rabenmann, der zum Joggen draußen war, hat Glück gehabt und ist gerade nach Hause gekommen. Ich klemm dann mal ab!





Kommentare :

  1. Wow, liebe Ursel - eine wunderschöne Osterdeko hast du gezaubert! Das Mädchenplakat passt allerbestens dazu! Und überhaupt: soviele schöne Details, die Ranunkeln in den Gläschen, die Häschen überall und der allerliebste Gänseblümchenkranz...ich staune und frag mich, wo meine Osterdeko-Ambitionen sind? Wahrscheinlich eingeschneit! Denn Berlin ist quasi gefühlt unter Bergen von Schnee begraben!
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag-Abend!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursel,
    schön sieht es bei Dir aus!!! Besonders freue ich mich über die vielen Blumen!!! Wir sind seit gestern Nachmittag quasi eingeschneit und es hat vorhin schon wieder angefangen zu schneien. Da kommen mir Deine frühlingsfrischen Blumen gerade sehr recht!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ursel,
    heute hast Du aber ne Menge Bildchen zum Anschauen. Deine Eier find ich ja so toll und liebevoll. Da würde ich jetzt am liebsten jedes einzelne hochnehmen und mir ganz genau anschauen. Dein Topf mit der Schachbrettblume ist auch die Wucht! So langsam komme ich jetzt echt auf den Geschmack mit der Pflanze, sieht schon grazil und toll aus.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche,
    LG Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts