page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Kurztripp in die Fränkische Schweiz

Kurztripp in die Fränkische Schweiz

21 Mai 2013



Wenn einer eine Reise tut, dann kann könnte er/sie etwas erzählen! Aber nur soviel:

Wir haben uns mit Freunden getroffen, und zwar in dem kleinen Dörfchen Egloffstein in der Fränkischen Schweiz. Schön war es mit euch, ihr Lieben! Auch wenn das Wetter leider etwas durchwachsen war, und gar viel Wasser gab von oben. Zwischendurch hatten wir aber auch sonnige Stunden.

Wir sind:
  • auf steilen Wanderwegen gekraxelt (manchmal mit Hilfe von Regenschirmen)
  • auf romantischen Wegen gewandert
  • zeitweilig mit unzureichendem Schuhwerk unterwegs gewesen (meinereine, denn eigentlich wollten wir ja gar nicht auf den Berg, aber die Burg da oben sah dann doch so verlockend aus)
  • von der Burgherrin durch eine angeblich von ihr bewohnte Burg geführt worden (Wie aus gut unterrichteter Quelle erfuhren, wohnt sie  aber doch in einem modern eingerichteten Anbau, tztztz!)
  • im Gewitter bei Beerenwein im Biergarten versackt (im Haus, versteht sich)
  • gut satt geworden (Fränkische Küche ist sehr lecker! Der Rabenmann behauptet, er hätte 2 kg zugenommen. Ich bin vorsichtshalber nicht auf die Waage gestiegen.)
  • abends lange bei diversen Bieren gesessen
  • zum Abschluss daheim noch chinesisch Essen gewesen (auch sehr lecker), weil Küche und Keller leer waren und wir erst einkaufen müssen.
 
Jupp, und nun sind die Koffer wieder ausgepackt, und der Alltag ist wieder über uns herein gebrochen. An sich hätte ich jetzt noch gut 3 Wochen Urlaub gebrauchen können...

Grüßle


Kommentare :

  1. Schön, daß es dir gefallen hat. Wir waren gestern auch in der Fränkischen Schweiz unterwegs. Als ichklein war, konnte ich ihr nicht viel abgewinnen (wandern, wandern, wandern), aber mittlerweile finde ich es bei uns wunderschön.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursel,
    da habt ihr ja einen tollen Ausflug gemacht und dabei so viel erlebt, toll.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ne, oder?!

    Du warst in der Nähe und ich weiß von nix???!!!!

    Freut mich, daß es Dir gefallen hat.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  4. sehr klug von Dir, nicht auf die Waage zu steigen!
    Die Burg hätte ich auch verlockend gefunden... aber ich hätte wohl nach einem Taxi Ausschau gehalten.

    Ja, das ist das Gemeine an Kurztrips... irgendwie möchte man doch mehr, nä?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts