page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Meine Duftgeranie

Meine Duftgeranie

05 Juni 2013


Jetzt ist sie nach dem ganzen Regen wieder auf den Balkon gezogen, meine Duftgeranie. "Pelagonium x species "Grandeur®  Odorata Rose" heißt sie offiziell und gehört zur Familie der Geranien- bzw. Storchschnabelgewächse. Das heißt, sie ist tatsächlich verwandt mit unserem Storchschnabel aus dem Garten, was man an der Form der Samenstände erkennen soll, die ja an Vogelköpfe mit langem Schnabel erinnern. Nun, bei meiner Duftgeranie sind noch keine Fruchtstände zu sehen, aber sie hat jetzt ihre Blüten geöffnet, und wenn man vorsichtig über die Blätter streicht, verströmen diese einen rosenähnlichen Duft.

Ursprünglich kommen Duftgeranien aus Südafrika, Australien und dem Nahen Osten. Im 17. Jahrhundert haben die "Pflanzenjäger", die damals in den Kolonien unterwegs waren, sie nach Europa gebracht. Vor allem in England hat man dann weiter gezüchtet. Inzwischen gibt es über 400 Sorten.

Vor ein paar Jahren besaß ich schon einmal eine Zitronengeranie, diese hat aber extrem unscheinbar geblüht und sah deswegen immer irgendwie langweilig aus. Meine "neue" kann zwar mit den großen Geranien aus dem Balkonkasten auch nicht konkurieren, aber immerhin bemerkt man, dass sie blüht!


Wie es heißt, kann sich der Duft je nach Außentemperatur verändern. Schaun wir mal, was daraus wird!

Ist es nicht herrlich, dass die Sonne wieder zum
Vorschein gekommen ist? Ich wünsche 
euch einen wunderschönen Tag!



PS: @VANY:  Ja, über die kürzeren Abstände der Jahrhundertfluten darf man gar nicht nachdenken. Aber vermutlich müssen wir uns damit wohl arrangieren.

@RENATE: Aber bitte, gern geschehen ;o)

@BINE: Nein, ich hab nicht im Haushalt gewuselt. Montag ist mein freier Tag, da wird nur geplant, was die Woche über so läuft. Heute werde ich mich mal mit der Wohnzimmerdeko befassen. In den Garten kann ich nicht, weil ich nachher zur Arbeit muss.

@ANNE: Ich finde PSP auf jeden Fall für mich einfacher als Photoshop. Und du hast Recht: Für uns Nicht-Profis reicht es gut aus. Aber Gimp möchte ich auf jeden Fall mal ausprobieren.  Bin einfach neugierig!

@TRAUDE: Ich würde auch gerne mal auf Kur gehen. Aber meine alltäglichen Zipperlein reichen wohl dafür nicht aus. Ich hoffe, dir geht es jetzt gut!

@ ANGELIKA: Die Veränderungen kommen wohl so schleichend, dass frau es gar nicht so wahr nimmt. Das meiste ist wohl bloß "pyschologisch", wenn man mal von ein paar Zipperlein absieht, die sich aber natürlich nicht an der 6 festmachen lassen ;o)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts