page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Der letzte Hausmenschenmontag

Der letzte Hausmenschenmontag

14 Oktober 2013


Ihr Lieben, ich schrieb ja schon mal, dass der Rabenmann jetzt für unseren Haushalt zuständig ist. Ihm liegt es nicht so, sich durch irgendwelche Vorschriften diesbezüglich einschränken zu lassen. Ich will mich in seine Haushaltung nicht einmischen, obwohl es mir zugegebenermaßen manchmal schwer fällt, mich da herauszuhalten. Schließlich habe ich die Verantwortung ja abgegeben und befinde mich diesbezüglich jetzt bis auf Weiteres im Dauerurlaub.
Desterhalben werde ich den "Hausmenschenmontag" erstmal einstellen und nur noch die Zone mitteilen, in der wir uns gerade befinden. Ich lege euch die FLYLADY ans Herz, nach deren System ich bisher gearbeitet habe [LINK]. Ihr könnt euch dort anmelden und per Mail an anstehende Hausarbeiten erinnern lassen oder auch bloß so mitlesen. Außerdem bin ich dabei, meine Raben-Haushaltsseiten [RabenLINK] weiter zu vervollständigen und meine Arbeitslisten für die verschiedenen Zonen hinzuzufügen.

Zum allgemeinen Trost :
Coles Phillpps (1880-1927)
Coles Phillipps (1880-1927)

im Herbst:
  • Trinke abends vor dem Schlafengehen einen heißen Kakao mit Honig und Zimt. Oder eine heiße Honigmilch.
  • Wechsele doch mal deine Tintenfarbe und nimm statt blau nun braun! Oder schreibe mit einem braunen Filzstift. Es gibt auch braune Glitterstifte...
  • Nähe dir einen Kornsack als Bettwärmer. Er wird in der Mikrowelle gewärmt und funktioniert besser als eine Wärmflasche! [RabenLINK]
  • Lege dir ein paar kuscheliger Wollsocken in die Nachttischschublade! Mit warmen Füßen schläft es sich einfach besser.
  • Gehe mal deine DVD-Sammlung durch und suche einen Stapel von schönen Filmen heraus, die du gerne schön eingekuschelt auf dem Sofa angucken würdest. Pack die DVDs in ein hübsches Körbchen und binde irgend irgend etwas Herbstliches mit einer karierten Schleife an den Henkel.
  • Pack die warmen Winterjacken aus und die Pullis, und hänge eine Strickjacke bereit für kalte Abende.
  • Such dir eine weiche Wolldecke für die Couch.
  • Organisiere dein Bücherregal neu [RabenLINK] Stock deinen SUB an eigenen Büchern auf oder gucke mal in den Online-Katalog deiner Stadtbibliothek und suche dir aus, was du lesen möchtest. Lesetipps gibt es ab und an in diesem Blog (Sofabücher) oder auch bei Blog dein Buch [LINK]
  • Sortiere deine Kerzensammlung und entsorge angebrannte, kleine Stumpen und Kerzen, die dir nicht mehr gefallen (was hat dich nur dazu gebracht, diese quietsch-rosanen zu kaufen???), ebenso Teelichter, die bloß noch für ein Viertelstündchen reichen oder solche, von denen du weißt, dass sie nicht richig abbrennen (z. B. die neulich vom gelben Möbelhaus...).
  •  Mach einen Spaziergang und sammele unterwegs trockene Zweige, Samenstände und Blätter für herbstliche Dekorationen
  • Sortiere deinen Medizinschrank und stocke die Vorräte an Erkältungsmitteln auf. Wir Raben brauchen ein Salbeipräperat zum Gurgeln, Kamillentee zum Inhalieren, Zink und Selen für die Abwehrkräfte. Ein größeres Convolut an Papiertaschentüchern wäre vielleicht auch nicht schlecht. Die nächste Erkältung kommt bestimmt...
  • Wie wäre es, wenn das Wetter besonders übel ist, mal mit einem heißen Grog? Rezept:
    „Rum mut,
    Zucker kann,
    Water bruuk nich.“
    Ansonsten bei Chefkoch [LINK]
    Wer keinen Alkohol will, trinkt heißen Tee. Ich liebe Chai!
  • Mehr Herbstnesteln gibt es auf meiner Homepage [RabenLINK]





PS: Ach ja, wir  befinden uns hausarbeitsmäßig nun in Zone3 (Badezimmer)


1 Kommentar :

  1. Das ist verständlich aber schade.
    Konnte man sich immer so ein bissel dran orientieren an eurer Haushaltsführung.

    Mach doch am schwäbischen Samstag einen Post, was alles geschafft wurde in der vergangenen Woche :o)

    Grüßle von
    Tanja, die jetzt laut Liste zum einkaufen geht..................

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts