page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Extrembügeln

Extrembügeln

12 November 2013



Tja, meine Lieben, das gibt es wirklich. Erfunden wurde das 1997 von einem Bergsteiger in England. Inzwischen gibt es Weltmeisterschaften und Spezialturniere. Extrem gebügelt (mit handelsüblichen Bügeleisen, die unter Umständen mit Hilfskonstruktionen erwärmt werden und stinknormalen Bügelbrettern) wird zum Beispiel:
  • an Berghängen und auf -gipfeln
  • im und auch unter Wasser
  • auf Baumwipfeln
  • in und auf Autos
  • auf Rollerblades
  • in Flugzeugen und beim Base-jumping, wobei man allerdings verkürzte Bügelbretter zum Einsatz bringen kann
Bei Weltmeisterschaften muss man zwischendurch auch noch mit Brett, Eisen und Wäsche  durch die Gegend rennen. Man bügelte mittlerweile sogar schon  im Basislager am Mount Everest, wobei die frische Bügelwäsche anschließend auf den Gipfel geschleppt wurde. Matthew „Crease Lightnin’“ Hearne aus Leeds (Großbritannien) rannte 2004 bügelnderweise den London-Marathon in einer Zeit von 4 Stunden 8 Minuten.

Ehrlich: Mir reicht der normale Bügelberg. Zu dessen Beseitigung muss ich mich nicht auch noch auf Bergeshöhen oder auf den Meeresgrund begeben. In der Tat bügelte ich am liebsten überhaupt nicht. Liebe Herren und Damen Düsentrieb, erfindet doch mal eine Maschine, die die Wäsche sauber, trocken, gefaltet und gebügelt wieder in die Schränke verfrachtet!

Kommentare :

  1. Pssst, liebe Ursel.... ich bügel überhaupt nicht ;) hab ich abgeschafft. Da mein Mann keine Hemden und ich keine Blusen trage wird alles sofort zusammengelegt un fertisch. Wenn´s angezogen ist sieht man eh nicht mehr ob da ein Bügeleisen drüber gesaust ist... Einzig neue, frisch gewaschene Stöffchen werden gebügelt, grins und Geschirrhandtücher! Die mag ich gerne gebügelt! Lach :) aber nur wenn ich Zeit und Lust hab. Also: Revolution am Bügelbrett, Freiheit für die Falten! Und auf der Bergspitz bügel... neee, danke, braucht kein Mensch.
    herzliche Grüße
    Dani (die allerdings Probleme hat die Wäsche in die wieder Schränke zu bekommen, urgs)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollt es doch gerade sagen liebe Ursel, als ich Deinen letzten Absatz las *gg* Mir reicht mein Bügelberg weiß Gott bis in alle Ewigkeit - ich weiß sowieso nicht wann ich Bügeln soll *gg*
    Oder sollt ich mutig die HErausforderung suchen, damit ich dem Berg endlich Herr werde??
    Unter Wasser?? WIE soll das funktioniren??
    Und für die von Dir genannte Maschine unterschreib ich sofort *gg*
    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts