page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Wann "entweihnachten"?

Wann "entweihnachten"?

28 Dezember 2013

Foto von Nomadic Lass: Deck the Halls

Meine Mutter hat immer Silvester schon "das ganze Zeug" wieder weg geräumt. Sie meint, eigentlich könne sie es gleich nach Weihnachten schon nicht mehr sehen und ist froh, wenn wieder der Normalzustand in ihrer Wohnung hergestellt wird. Das war auch früher schon so, als sie noch einen Tannenbaum hatte.

Traditionell steht die Weihnachtsdeko samt Christbaum hier im Süden ja immer bis zum Dreikönigstag am 6. Januar. Ob ich noch Lust habe auf weihnachtliches Ambiente, hängt oft vom Wetter ab. Ist es trüblich draußen und schneit vielleicht sogar, habe ich kein Problem damit, alles noch stehen zu lassen. Wenn es aber draußen schon fast nach Frühling riecht und die Sonne dauernd zum Fenster hinein strahlt, muss ich mich richtig bezwingen, nicht drinnen schon die Startlöcher für den Frühling zu graben und die Weihnachtssachen in die Kisten zu versenken. Wie haltet ihr das denn? Habt ihr einen festen Termin zum "abtakeln"?

Kommentare :

  1. Normalerweise wird hier bei uns in der Gegend (NRW) auch zum 6. Januar alles weggeräumt. Meine "älteste" feiert am letzten Tag des Jahres Geburtstag (wird dieses Jahr neun ;) ) und die kleineren haben da kein Verständnis das nur die Schwester Geschenke bekommt obwohl ja noch Weihnachten ist, weil ja der Baum noch steht. Um viele Tränen zu vermeiden wird dann halt einfach am 30.12. alles weggeräumt. Aber so ohne Schnee und mit den ersten grünen Knospen bin ich auch ganz froh wenn wieder alles weggeräumt ist ;)
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursel,

    das Bild von den fleissigen Handwerkern ist ja super, einfach genial!!!! ;o)
    Als meine Tochter noch klein war, haben wir alles stehen lassen, bis die Schule nach Weihnachten wieder anfing. Dieses Jahr bin ich aufgrund des warmen Wetters auch kaum in Weihnachtsstimmung und habe einiges schon wieder weggeräumt. Ich hoffe aber, dass es noch frostig wird, denn das fehlt mir einfach. Der warme Nieselregen geht mir tierisch auf den Keks :o(

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Start ins Neue Jahr, bis bald,
    liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursel, eigentlich würde ich es gerne so halten wie deine liebe Mutter aber dann würden sich unsere Kinder beschweren! So wander langsam aber stetig immer mehr zurück in die Kisten bis dann schließlich am 07.01. der Baum als letztes fliegt!

    Liebe Grüße und hab einen guten Start in das neue Jahr - alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe ursel,
    dieses Jahr lass ich die Sachen auch was länger stehen. Im letzten Jahr habe ich alles schon
    vor Silvester weg geräumt und das war mir dann doch zu früh.
    Ich erfreue mich auch noch täglich an dem tollen Stern von dir!
    Ich wünsche dir einen tollen Übergang ins neue Jahr.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wir dekorieren erst spät, so in etwas 2 Tage vor dem Hl. Abend (zumindest scheint es mir so, wenn ich schon Weihnachtsbäume zum Verkauf Ende November sehe). Und von daher räumen wir erst nach dem 6.1. weg, denn für nur 6, 7 Tage lohnt sich das Dekorieren ja gar nicht. Aber dann ist echt Schluß!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ursel, mein Ziel ist der Dreikönigstag am 6. Januar. Da habe ich dann auch meistens Zeit zum Ausräumen. Es sei denn, der Baum nadelt zuuuuu arg, das ist auch schon passiert, dann würde ich ihn auch eher weg räumen. Meine Schwiegermutter und Schwägerin lassen den Baum ganz katholisch bis zum Lichtmesstag am 2. Februar stehen. (Das finde ich aber leicht übertrieben...)
    "Mein" Weihnachten hat ja erst gestern begonnen, ... also genieße ich das alles erst mal noch ein bisschen. :-) Ich wünsch Dir was,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ursel,
    der Baum steht erst seit dem 4.Advent.Vorher hatte ich es nicht geschafft.Puh Weihnachten kam dieses Jahr urplötzlich:-)
    Jetzt bleibt er erst mal stehn.Doch ich habe schon Hyazinthen und Glücksklee dekoriert.Dann gibt es einen fliessenden Übergang.Draussen ist es ja warm und nass.
    Einen guten Start ins neue Jahr,deine stille Leserin sternchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ursel,
    bei mir schwankt es gerade recht stark von hü nach hot ... ich erwische mich immer wieder das ich etwas weihnachtliches in den Händen halte und es wegräume. Sogar an den Adventskranz wollt ich ran. Tja und dann macht man im Ort einen Spazie mit den Hunden und entdeckt doch tatsächlich draußen vorm Blumenlädchen die schönsten Primelchen und Hyazinthen uumpf , lächz ... haaben will. Aber Geduld heißt das Zauberwort nicht wahr ?!! Meine Mutter hat die Deko grundsätzlich stehen lassen bis nach den Hlg. 3 Königen.
    Wünsch dir ein gemütliches letztes Dezember 2013 Wochenende, Moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ursel,
    also eigentlich wird er hier auch zum 6. Januar *abgetakelt* ;o) Jedoch kommen zwei Mädels am 11. Januar zu Besuch und es war geplant, ein bißchen Kaffeeklatsch unterm Tannenbaum zu halten. Allerdings nadelt der Geselle schon seeeeehr...! Ich weiß nicht, ob ich den Termin schaffe!
    Das Wetter zur Zeit macht mir auch nicht gerade weihnachtliche Gefühle, und ich bin alles ein wenig überdrüssig *seufz*!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hier bei uns im Stadtteil kommen die Pfadfinder und holen den Weihnachtsbaum ab. Zwei Termine bieten sie in diesem Jahr an, den 4.1. und den 11.1. Ich glaube, ich nehme den 4.1. Die Schule beginnt wieder am 8.1., da möchte ich keinen Weihnachtsbaum mehr haben.

    AntwortenLöschen
  11. Ui, dein Blog hat ein neues Aussehen bekommen, oder irre ich mich? Sorry, manchmal fallen mir solche Sachen erst Wochen später auf :-)
    Mir geht es mit der Weihnachtsdeko wie dir. Eigentlich bleibt alles bis zum 6. Januar stehen und wenn es draußen trüb und grau ist, ist das auch o.k.. Aber wenn die Sonne lacht, dann möchte ich doch gerne eine etwas luftigere, reduzierte Deko haben, dann kann es auch sein, dass die Weihnachtsmänner vorher schon in den Karton müssen :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ursel,
    bei mir ist es wie bei Deiner Mutter.
    Das Wetter spielt ja auch so überhaupt nicht mit.
    In diesem Jahr darf der Baum bis morgen stehen. Herr Hütchen und die Kinder diskutieren das jährlich mit mir aus.
    (Aber ich lass hier und da schon Kleinigkeiten verschwinden)
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag,
    vany

    AntwortenLöschen
  13. mir geht's wie dir - und da auch hier die sonne scheint habe ich heute abdekoriert und den zwar schönen aber leider recht nadelnden baum auf den balkon verbannt. dort steht er nun ungeschmückt doch stattlich solange, bis er und all die anderen abgeholt werden. für mich ist silvester einfach nicht mehr weihnachtlich, dafür genieße ich aber die adventszeit voll und ganz, meist auch schon mit baum.
    einen guten rutsch wünsche ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ursel
    bei uns bleibt normalerweise auch alles bis zum 6. Januar stehen, aber w...enn die Temperaturen weiter so frühlingshaft bleiben, werde ich auch diese Woche noch alles entweihnachten
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts