page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: 52-Wochen-Geldspar-Challenge - Ich auch!

52-Wochen-Geldspar-Challenge - Ich auch!

04 Februar 2014

Die Rabenfrau spart: 52-Wochen-Challenge

Ich habe es in mehreren Blogs gesehen, unter anderem auch bei Bea [LINK], Anne [LINK] 
und dem Teufelsweib [LINK] . Ich fand die Idee gut und wollte auch mit machen. Natürlich habe ich es nicht bis Anfang Januar geschafft, aber nun habe ich mein Glas fertig und nachgezahlt!

Die vorgesehenden wöchentlichen Beträge erschienen mir besonders gegen Ende der Challenge allerdings doch ein Bisschen zu hoch für meinen inneren Schweinehund. Deswegen habe ich die Beträge auf der Liste halbiert und werde, wenn ich denn durchhalte, am Ende des Jahres immerhin noch 689 Euronen in meinem Glas haben. Schaun wir mal, ich halte euch auf dem Laufenden...

Ich wünsch euch was!


PS: +Traude Rostrose Ich besitze zwar eine Badewanne, aber ich benutze sie sehr ungern, alldieweil sie so eng ist, dass man sich dabei vorkommt wie eine Sardine in der Dose. Ich gehe lieber mit Wärmflasche ins Bett!

 @LISA und FRAU HUMMEL: Ein Dalapferdchen wirkt bestimmt auch. Und echte Pferde erst! Ich hab ein Pferdauf'm Flur: ein schwarz angepinseltes Schleichpferdchen vom Flohmarkt, das meinen Picasso-Bilderrahmen vom Schweden ziert. Ob es auch Glück bringt? Egal, wir nehmen einfach alles, wie es kommt! Übrigens, FRAU HUMMEL, ich bin auch Schlange (Hab gerade nachgeguckt).

@ANJA: Dein Rezept habe ich für die nächste Erkältung notiert!

@KATRIN: So kalt ist es bei uns gar nicht, einfach bloß ungemütlich!

Kommentare :

  1. Hmmm... ich finde auch, gerade im Dezember, wo man in der Regel eh höhere Ausgaben hat, 200 € zu sparen ist doch ein bisschen viel. Ich finde die Idee prinzipiell gut, aber es ist irgendwie so ein leichter Einstieg und wird dann doch schwerer. Wenn man das Geld am Ende noch so locker übrig hat, dann hat man es ja eigentlich nicht nötig zu sparen, oder? Ich glaube, mir würde ein fester Betrag pro Woche besser gefallen.
    Und übrigens denke ich, dass doch jedes Pferd uns schon ein bisschen glücklicher macht, wenn wir uns jedes Mal freuen, wenn wir es sehen, oder? Muss also wirken!
    Alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache auch mit und habe die Wochenbeträge einfach umgekehrt. Also in der 1. Woche die 52 € und in der 52. Woche nur noch 1 € ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, da wünsche ich gutes durchhalten :)
    ♥Bine

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist toll, aber wenn man mit dem Geld knapsen muss, sind die hohen Beträge zum Ende hin nicht wirklich realisierbar. Dann doch eher einen festen Betrag den man wöchentlich einzahlt.

    AntwortenLöschen
  5. eigentlich könnte man ja die höheren Beträge auch zwischendurch reinlegen. Immer dann wenn das Geld da ist und man es entbehren kann. Dann einfach die entsprechende Woche abhaken.

    AntwortenLöschen
  6. Es ist und bleibt Jahr für Jahr eine tolle Challenge. Die Idee, die Beiträge genau anders herum zu sparen, finde ich super. Das fällt vielen sicherlich viel leicher.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts