page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Aschermittwoch - Fastenzeit

Aschermittwoch - Fastenzeit

05 März 2014


Schluss mit Lustig! Heute, am Aschermittwoch, beginnt wieder die traditionelle Fastenzeit. 7 Wochen ohne. Fastet jemand von euch? 

Die meisten Leute, die mitmachen (ungefähr 10 % der Deutschen), verzichten auf Alkohol (69 %) und/oder Süßigkeiten (66 %), dann folgen Fleisch (47 %) und Zigaretten (43 %), Fernsehen (33 %) und Computer/Handy (31 %). Bloß 19 % versuchen, auf das Auto zu verzichten.

http://7wochenohne.evangelisch.de/sites/default/files/download/142_3502_cmyk.jpg
Auch die Evangelen beteiligen sich dieses Jahr wieder. Dieses Mal soll uns die Aktion "7 Wochen ohne" eher geistig aus dem Trott bringen. Man soll Gewissheiten und Gewohnheiten hinterfragen und vielleicht Vorurteile abbauen. Mir kommt die Zeit dafür ziemlich kurz vor. Andererseits heißt es, man brauche nur 21 Tage, um eine Gewohnheit zu ändern. 40 Tage Fastenzeit wären dann ja mehr als genug. Vielleicht könnte man wirklich ab und zu mal das eine oder andere anders machen als gewohnt, quasi etwas Frühjahrsputz in seinem Leben veranstalten.

Eigentlich doch eine gute Idee, oder?





PS: @ANDREA und ASTRID: Die Milchsterne haben noch bis Montag gehalten. Mit ein bisschen Abzubbeln und vielleicht noch mehr einkürzen vielleicht auch noch länger. Ich hatte aber keine Lust mehr.

@SARA: Gut, dass du für dich einen Weg gefunden hast!

@AMY: Betonung halt auf "Vergangenheit".

@TRAUDE: O ja, für manche Leute ist Karneval echt eine ernste Angelgegenheit. Kann ich gar nicht verstehen. Mottofeste finde ich auch gut. Mal sehen, ob wir dieses Jahr vielleicht mal ein Schwarz-Weiß-Fest machen. Oder einen Seemannsschmaus vielleicht...

@TANYA: Oha, ich hab gewonnen? Juhuuuu! Ich schicke dir gleich eine Mail!

Kommentare :

  1. Blogspot mag mich nicht :-((( Schon wieder mein Kommentar weg *heul* Das ist mir jetzt schon so oft bei Dir passiert - und auf anderen Blogs auch.
    Was hatte ich jetzt geschrieben??
    Hihi - schaut mager aus mit dem einen Äpfelchen ;-) Auf das Auto zu verzichten, auf die Idee bin ich ehrlich noch gar nicht gekommen!! Mit Kind und vielen Terminen auf dem Land auch kaum praktikabel.
    Aber das abendliche Bierchen oder Weinchen will ich die nächste Zeit auf alle Fälle weglassen! Und sehr interessant, dass man eine Gewohnheit in nur 21 Tagen loswerden kann. Dann ist ja quasi die Änderung die Gewohnheit? ;-)
    Wer ist dieses Mal schneller mit dem Monatsrückblick? ;-)
    Alles Liebe KErstin

    AntwortenLöschen
  2. Klar faste ich! Ich verzichte auf:
    - Schlechte Laune
    - Kalorienzählen
    - Selbstzweifel
    - Menschen, die mir Energie rauben
    - Blöde Meinungen, die ich nicht teile
    - Intoleranz und Unfreundlichkeit !

    Liebe Grüsse
    Anne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts