page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gelesen: "Moin" von Richard Fasten

Gelesen: "Moin" von Richard Fasten

28 April 2014


Verfasser: Richard Fasten

Titel: Moin

ISBN: 9783548285696

Handlung: Provinz-Polizist Boris Kröger hat es nicht leicht. Kaum geschieht im beschaulichen Altwarp am Oderhaff mal ein Mord, schon steht das Dorf Kopf! Von wegen Sonne, Strand und glasklare Beweisketten: In Altwarp herrscht Anarchie!

Mein Fazit: Der Ich-Erzähler Boris Kröger, der von allen nur Kröger, genannt wird, ist Polizeimeister im beschaulichen Kaff Altwarp am Oderhaff. Eigentlich passiert dort nicht viel, ab und zu werden mal ein paar Autospiegel abgeknickt, vielleicht noch eine Handtasche gestolen, und das war’s dann auch schon. 
Aber als Kröger mit seinem Freund Tarek („ganz in Ordnung“, nicht „geht mir nicht auf den Sack“), auf dessen Kutter unterwegs ist, wird der Kahn von einer herrenlosen Jacht gerammt, die voller Ratten ist, und von da an nimmt das Unheil seinen Lauf.
Als ich mich für das Buch bewarb, habe ich mich richtig darauf gefreut, etwas über diese Region am Oderhaff zu lesen, weil ich es dort im Urlaub immer sehr schön gefunden habe. Ich mag eigentlich humorvolle Krimis sehr gerne. Und man kann sich das kleine, fiktive Dorf und dessen Bewohner tatsächlich gut vorstellen. Das Cover sah auch recht vielversprechend aus, wenn ich mich auch nach Abschluss der Lektüre fragte, was der nette Mops im Rettungsring eigentlich mit der Handlung zu tun hat.
Insgesamt gab es mir zu viele merkwürdige Leute in dem Buch. Ich mag skurille Personen, aber eigentlich hätte es mir gelangt, die witzige Oma Machentut mit ihrer eigenwilligen Grammatik kennen zu lernen, die immer alles machen tut. Und den Tarek aus dem hintersten Anatolien, der im Winter im Stahlwerk malocht und im Sommer mit seinem rostigen Kutter den Fischer im gestreiften T-Shirt gibt, mag ich auch, „weissu“! Der Rest war mir, einschließlich Hauptperson Boris Kröger himself, nicht wirklich sympathisch.
Tja, was soll das Buch nun eigentlich sein, Krimi oder Provinz-Posse? Es geht ja gleich recht sehr heftig los mit der herrenlosen, rattenverseuchten Jacht, die Kröger und Tarek bei einem Ausflug mit Tareks Kutter rammt. Und irgendwann tauchen dann auch diverse Tote auf.

Das anstehende Dorffest ist aber nicht nur dem Bürgermeister viel wichtiger, die Leichen müssen erstmal versteckt werden, und Kröger scheint insgesamt ziemlich überfordert, denn er muss nicht nur ermitteln, was sowieso nicht wirklich seins zu sein scheint, sondern sich auch noch auszudenken, wie sich die Polizei beim Dorffest beteiligen soll, seine rabiate Oma unter Kontrolle halten und zudem die  bekannte Kriminalschriftstellerin in den eleganten Schuhen mit den roten Sohlen bespaßen, die ins Dorf gekommen ist, um sich Inspiration für ihren neuesten Roman zu holen. Letzteres ist ihm allerdings gar nicht so unrecht, denn Dora Pal ist ausgesprochen attraktiv und scheint sogar eine Vorliebe für ihn zu haben.
Indessen blamiert der arme Kröger sich  immer wieder bis auf die Knochen, wird von allen in die Pfanne gehauen und es ist eigentlich sehr verblüffend, dass es ihm am Ende doch noch gelingt, die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Irgendwie wirkt der Roman auf mich platt und ziemlich gewollt, der Witz ist oft unter der Gürtellinie und ich fand keinen Zugang zu den ganzen skurrilen Bewohnern von Altwarp am Oderhaff, mit denen die Handlung gespickt ist. Anfangs konnte ich wohl ab und an über die merkwürdigen Typen schmunzeln, aber irgendwann reichte es dann. Auch die vielen Nebensträngen der Handlung waren mir oft egal. „Man muss nicht alles wissen!“ meint Kröger irgendwo, und Recht hat er.

Die Auflösung des Kriminalfalls ist dann aber doch wieder sehr gut, hatte Tiefe und kam gänzlich unerwartet, und die Schreibe ist locker flockig, schön für einen Urlaubsroman.

Von daher dann doch noch


2 Sterne


Vielen Dank an Blog dein Buch und an den Ullstein Buchverlag.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts