page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Wer bin ich?

Wer bin ich?

07 April 2014

Die Rabenfrau: Wer bin ich?

Die hier?

Die Rabenfrau: Wer bin ich?

Oder die???


Lösung: Ich bin beide!

Die Rabenfrau: Wer bin ich?


In Wirklichkeit sehe ich nämlich so aus!

Unlängst las ich von einer Aktion eines Künstlers, der Leute fotografiert und die Gesichter dann am PC in der Mitte durchgeschnitten und jeweils die Hälften gespiegelt und zu einem "linken" und einem "rechten" Gesicht zusammengefügt hatte. Das habe ich heute mit meinem Kopp auch gemacht. Ist schon witzig, was da heraus kommt! Probiert es doch auch mal aus! Eigentlich finde ich mich "normal" noch am besten...

Blogger:


Habt ihr schon gemerkt, dass wir die Bilder inzwischen wieder in der Größe verändern können? Nach der Umstellung auf das neue Blogger-Layout konnte man ja bloß noch einstellen, ob man sie in Originalgröße, klein, mittel,  groß oder XL haben wollte. Jetzt kann man sie wieder durch "Anfassen" (doppelt draufklicken) so groß oder klein ziehen, wie man es haben möchte, so wie es früher im alten Blogger ging. Ist manchmal ganz praktisch, finde ich!

Einen schönen Wochenanfang wünsche ich euch!



PS: @MARGRET: Ja, ich finde es ganz schrecklich, dass nun schon Dinge "antik" sind, die man noch kennt. Man kommt sich plötzlich so alt vor. Aber wie heißt es so schön: Großmütter sind antike, keine Mädchen. Ist halt so!

@JULE: Ich glaube, dass die Leute damals weder glücklicher noch unglücklicher waren als wir. Schließlich ging es ja allen so, jeder musste mehr arbeiten. Vielleicht waren manche Tätigkeiten verantwortungsvoller als heute. Zum Beispiel mussten Hausfrauen sicher mehr wissen als wir jetzt, wenn sie lebenswichtige Dinge in ihren Gärten anbauten, Vorräte anlegten und ihre Familie gut über den Winter bringen wollten. Andererseits haben sich inzwischen auch manche Sachen wiederum  verkompliziert und waren früher einfacher, denke ich. So hat einen ein Pferdewagen auch wohl mehr oder weniger sicher heim gebracht, wenn man halb am Schlafen war.

@BINE: Ja, sehen diese Pötte nicht doof aus? Ich glaube, ich fand sie früher auch schon scheußlich!

Kommentare :

  1. Hihihi Ursel, das ist wirklich witzig! Mir gefällst du im Original auch am BEsten ;) Mein Mann hat auf der Arbeit mal 2 Arbeitskollegen miteinander "vermischt" Der Mann sah super aus! Die Arbeitskollegen waren eher unscheinbar. Schade das die 2 keine Kinder bekommen, die wären hübsch geworden, kicher...
    liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee mit dem Spiegeln. Mit kleinen Dingen kann man so viel verändern. Danke für deinen Kommentar übrigens....der Post war für Dienstag geplant...bis ich merkte ich hatte Ihn schon veröffentlicht :D
    ♥Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursel,
    ich finde das Original auch am besten! Ginge mir bei mir genauso.
    Bei den Bildern habe ich diese Anfasser nicht, auch nicht beim Doppelklick darauf. Wußte auch gar nicht, daß das früher mal ging. Sicher auch, da ich die Bilder damals immer selbst in einem anderen html-Editor, was die Größe betrifft vorbearbeitet hatte.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Das Original ist das Beste! Gar keine Frage.
    Bild 2 ist dann wohl die emotionale Rabenfrau und Bild Nr 1 die geistige Rabenfrau?
    Herzliche Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. gnihihihihi..... ja, so ebenmäßig ist man nun mal nicht.
    Ich finde natürlich auch dein Beide-Bild am besten.

    AntwortenLöschen
  6. Da sieht man mal, daß 100% symmetrisch eben doch nicht das Beste ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts