page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Petrus ist mir wohlgesonnen...

Petrus ist mir wohlgesonnen...

27 Juni 2014


Peder Severin Kroyer (1851-1909)

...jedenfalls momentan! Die Sonne scheint, es ist nicht zu warm. Ein idealer Sommertag für mich. Ich liebe es, wenn das Thermometer nicht wirklich sommerliche Höhen erreicht, bei denen man sich mit Rollo zu möglichst bewegungslos drinnen auf dem Sofa aufhält, ein Glas Eiswasser in Reichweite. Ob das wohl am Wochenende noch so bleibt?

Theodor Fontane ( (1819-20.9.1898):Guter Rat


An einem Sommermorgen
da nimm den Wanderstab,
es fallen deine Sorgen
wie Nebel von dir ab.

Des Himmels heitre Bläue
lacht dir ins Herz hinein
und schließt, wie Gottes Treue,
mit seinem Dach dich ein.

Rings Blüten nur und Triebe
und Halme von Segen schwer,
dir ist, als zöge die Liebe
des Weges nebenher.

So heimisch alles klingt
als wie im Vaterhaus,
und über die Lerchen schwingt
die Seele sich hinaus.







PS: @VANY: Geht mir ja auch so! Morgens wundert man sich, wieso man alles so schwarz gesehen hat. Zipperlein und Schmerzen sind nachts auch immer schlimmer, finde ich.

Kommentare :

  1. Hallo Ursel,

    auch ich mag es ehr wenn die Temperaturen steigen und mich mich im Freien Aufhalten kann.
    Sei lieb Gegruesst Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ursel,
    mir geht es genauso. Die letzten Tage fand ich es toll. Endlich konnte man es in der Sonne aushalten ohne einen Hitzschlag zu bekommen, die Balkontür durfte offen bleiben, die Rolläden durften oben bleiben, weil man drin keinen Hitzestau befürchten musste. Ich mag das :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts