page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Das dicke Ende: Aschermittwoch

Das dicke Ende: Aschermittwoch

18 Februar 2015


7 Wochen ohne. So lautet wieder das Fastenmotto der Evangelen. Dieses Jahr heißt das Motto

7 Wochen ohne [LINK]

Eigentlich ein Motto für das ganze Jahr, oder? Ausschau halten nach dem Schönen und Guten in sich und anderen ist doch wirklich eine gute Sache! Auch bei sich selber im Spiegel nicht immer nur die Rettungsringe sehen, die sich in der Taille nieder gelassen haben, die schiefe Nase und das "bad hair". Auch in anderen Dingen nicht immer nach dem Haar in der Suppe Ausschau halten.

Schau'n wir mal...

Außerdem haben wir Raben uns vorgenommen, in dieser Zeit auf Alkohol zu verzichten. Wir sind zwar nicht unbedingt Vieltrinker, aber so ein Fläschchen Rotwein schaffen wir schon ab und zu an einem Abend.

Und ich möchte auch jetzt beim Essen etwas Mäßigung walten lassen und einfach nicht mehr jedes Mal futtern bis ich platze. Sollte ich eigentlich sowieso, aber das ist doch nun mal ein schöner Anlass! Und ihr? Fastet ihr auch, oder findet ihr das einfach doof?

Kommentare :

  1. Hallo Ursel,ja ich faste auch.Süßigkeiten und Alkohol.Wobei ich auf das Letztere wahrscheinlich leichter verzichten kann als auf Süßes.Ich würde gerne einmal aufs Autofahren oder den Fernsehapparat verzichten.Aber das traue ich mich noch nicht.Wenn man es dann nicht durchhält .....Mein Sohn erzählte gestern, dass der Sonntag ja rausfällt. Man darf dann das Fasten brechen. Werd ich aber vermeiden.
    Viel Erfolg beim Fasten wünscht Margret

    AntwortenLöschen
  2. Eine Frage: stammt der Sternenschal vom letzten Jahr oder ist der neu?Ich suche nämlich so einen und höre immer nur:die hatten wir letztes Jahr.Wenn er also neu ist , wo hast Du ihn gekauft????
    Danke, Margret

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursel,
    Da hast du volkommen recht im Grunde ist es doof, dass wir eine Fastenzeit brauchen um zurückhalten zu üben oder eben das schöne in uns zu sehen. Nichts desto trotz werden auch wir wieder keinen Alkohol trinken und ich versuche keine Süßigkeiten zu naschen (und wenn, dann nur gaaaanz wenig!)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts