page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Samstagskaffee

Samstagskaffee

21 Februar 2015

Die Rabenfrau: Samstagskaffee

Mein Samstagskaffee ist diesmal ein O-Saft, den ich jetzt beim Schreiben zu mir nehme. Heute Morgen beim Frühstück war ich so verpennt, dass ich meinen Tee nicht fotografieren konnte. Ehrlich, als ob ich gestern ein Glas mehr zu mir genommen hätte, als gut für mich wäre. Dabei bin ich doch am Fasten und habe gar keinen Alkohol getrunken. Vielleicht liegt es am Wetter. Es ist heute wieder ziemlich trüblich. Wohingegen gestern...

Und mit meinem O-Saft mache ich mit bei Ninjas Samstagskaffeerunde, ihr findet sie hier: [Link].


Gestern hatten wir einen wunderschönen, strahlenden Wintertag. Beim Frühstück beschlossen wir deshalb ganz spontan, diesen tollen Vormittag für einen Spaziergang zu nutzen.

Warm eingepackt machten wir uns auf den Weg. Liebe TRAUDE, dank deiner schönen "Modefotos" traute ich mich, mal wieder die quietschbunten Kniewärmer aus der Versenkung zu holen, die meine Mutter mir vor 30 Jahren mal gestrickt hat.

 Der Weg, den wir nahmen, ist normalerweise ziemlich belebt, darum ist der Schnee dort ordentlich zertrampelt. Ich hatte Schwierigkeiten, noch "jungfräuliches" Weiß zum Fotografieren zu finden. Aber zu dieser Morgenstunde waren außer uns nur ein paar Leutchen unterwegs, die ihre Hunde spazieren führten. Die Kindlein, die ansonsten den Schlittenberg hinunter brackern, lagen wohl feriengemäß noch in den Betten.



Wie gesagt, momentan ist es dagegen ziemlich trübe hier, wir sitzen wieder unter einer Hochnebeldecke. Aber es sieht so aus, als bestehe noch Hoffnung auf etwas Sonne für heute Nachmittag. Drückt mal die Daumen.

Noch ziemlich transusige Samstagsgrüße
sendet euch


die jetzt einen Kuchen backen geht

PS: O ja, der gute Wilhelm mit seinem Faschingsgedicht! Ich mag seine Gedichte. Er ist manchmal schon fies, aber eigentlich immer treffend, gell?

 @PIPPA: Wie du siehst, habe ich den Post noch zu Moni durchgereicht.

@TRAUDE Rostrose : Nein, Kohlessen ist zwar ein norddeutscher Brauch, hat aber nichts mit Fasching zu tun. In Bremen kennt man die sogenannte Kohl- und Pinkelfahrt [LINK]. Wir haben aber keinen Kohlkönig gewählt und auch keinen Fressorden verteilt *ggg*

@MARGRET: Das Tuch ist leider auch schon ein paar Jahre alt. 

@FRANZI vom Glück:  Ja, das stand bei uns auch in der Zeitung. Verrückt, nicht wahr?

Kommentare :

  1. Hallo Ursel,leider liegt bei uns kein Schnee, dafür scheint aber die Sonne(meine Fenster!)
    Ich hatte heute morgen so ein Glück, habe in einem Geschäft ein Sternentuch ergattert.Freue mich richtig darüber. Man muß halt immer wieder schauen, letzte Woche gab es im selben Geschäft noch keins.
    Ein schönes Wochenende wünscht Margret

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ursel
    Schöne Winterbilder hast Du gemacht. Hier herrscht auch Nebel - wie schon seit Wochen die meiste Zeit.
    Aber wenn dann mal die Sonne rausbricht merkt man gleich wie stark
    sie schon wieder wärmen kann.
    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ursel,
    oh so schöne Winterbilder....ich hätt auch gern nocheinmal so richtig Schnee hier und bin ganz neidisch!
    Geniesse die Sonne und den Schnee solange es vorhält...wir haben gerade weder das Eine, noch das Andere!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursel,
    na das sind ja hübsche Kniewärmerchen! :o) Schön bunt und fröhlich - und da bist du noch nicht damit bei der Rettung der Lachfalte dabei? Tststs!
    Hübsch auch eure verschneite Winterlandschaft. Bei uns schien heute zwar auch den ganzen Tag die Sonne, aber der Schnee ist schon längst wieder weg!
    Allerliebste rostrosige Traude-Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursel,
    das is tja der Wahnsinn, wie viel Schnee noch bei euch liegt!
    Wir sind hier ganz perplex, weil es gerade eben wieder angefangen hat zu flocken... das war alles schon schön grün ;)

    Ganz viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts