page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Dinner for two - Tablesetting mit ein bisschen Ostern

Dinner for two - Tablesetting mit ein bisschen Ostern

24 März 2015

So hatte ich am Sonntag unseren Abendbrottisch gedeckt. Wir essen am Wochenende immer abends, dann ist man tagsüber nicht so festgelegt. Gegessen haben wir übrigens Hähnchenfilets mit Macadamia-Kriste und Brokkoli an Balsamico, Rezept gibt es bei Chefkoch, hier: [LINK]. Es hat uns sehr lecker geschmeckt, dabei waren wir erst ein bisschen skeptisch wegen des "Essiggemüses". Wir werden es bestimmt bald wieder kochen, vor allem, weil die Zubereitung recht schnell ging.

Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr die Osterhasen auch schon aus ihrer Kiste geholt? Meine Freundin übrigens nicht. Sie ist katholisch, und findet, in der Fastenzeit dürfe man noch nicht dekorieren. Sie schmückt tatsächlich immer erst am Ostersonntag. Meine Häschen sind seit Samstag "in Freiheit". Auch die "Hasen an der Leine" hier, die ich letztes Jahr nach diesem Tutorial von Renate gebastelt habe [LINK]:


Die Rabenfrau: Papphäschen an der Leine

Übrigens: Es ist mir dieses Jahr gelungen, mein Portemonnaie ganz fest verschlossen zu halten, kein einziges österliches Teil habe ich gekauft, wenn man mal von ein paar Schoki-Eiern absieht! Basteln "musste" ich auch nichts, denn meine Kiste hat alles hergegeben, was ich brauchte. Nächstes Jahr sollte ich vielleicht mal neue Eier färben oder anmalen, sie sind mittlerweile in die Jahre gekommen und schon reichlich pastellig geworden. Nun wäre das an sich kein Nachteil, Pastellfarben sind ja sehr verbreitet in der Osterdeko dieses Jahr. Aber leider sind sie recht unregelmäßig verblichen. Durch geschicktes Aufhängen ließ sich das diesmal noch einigermaßen verbergen. 

Demnächst dürft ihr dann hier noch mehr Osterdeko begucken. Stay tuned! Und hier findet ihr meine Osterseiten [RabenLINK]

Heftig mit dem Zaunpfahl winkend


Kommentare :

  1. Liebe Ursula,
    dieses Jahr gibt es bei uns keine Osterdeko. Wir ziehen um und ich packe schon eifrig alles in Kisten.... habe auch keine rechte Lust mehr, da ich innerlich schon ausgezogen bin :) Aber ich schaue gern die Osterdekorationen in den Blogs an, und deine Tischdeko finde ich sehr schön!!!
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Also bei mir stehen die Zweige in den Vasen aber undekoriert. Das kommt noch irgendwann, demnächst. Aber ein bischen Frühlingshaft ist es bei mir auch schon. Sehr schön, dein Tisch. Da hätte ich gerne mitgegessen :o)
    Alles Liebe, Mrs Patch

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursel,
    ich habe früher auch immer erst am Ostersamstag dekoriert. Bei uns steht bislang aber nur ein Hasen-Kerzenleuchter neben einem Töpfchen Muscari in einer kleinen weißen Löwenkopf-Terrine. Ich hätte schon mehr gemacht, aber mangels Zeit.... Im übrigen möchte ich keinen "Oster-Advent" machen und hätte, auch wenn es zeitlich gegangen wäre, frühestens am vergangenen Wochenende angefangen zu dekorieren.

    Deine Hasen sind zauberhaft. Und deine Tischdeko gefällt mir auch sehr gut. Ganz besonders schön finde ich, dass du dein Geschirr beibehältst, ergänzt um neuere Elemente wie den Kerzenleuchter, und nicht die 195. Variante von Greengate & Co. vorführst. Das hat sowas Individuelles. Wobei mir manche Sachen von Greengate auch gefallen, so ist es ja nicht ;-)

    Habt ihr die Wandvertäfelung selbst gemacht? So etwas schwebt mir ja noch für unseren Eingangsbereich vor.

    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursel,

    ich habe gerade beim stöbern im Netz Deinen Blog gefunden.
    Eine sehr schöne dezente Osterdeko hast Du, das mag ich auch.

    Danke für den kleinen Einblick :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts