page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gelesen: Heckengeflüster, von Germaine Greer

Gelesen: Heckengeflüster, von Germaine Greer

18 Juli 2015


Verfasser: Rose Blight (alias Germaine Greer)

Titel:  Heckengeflüster

Inhalt: 
Unter dem spitzfindigen Pseudonym Rose Blight veröffentlichte Germaine Greer bissige Gartengeschichten. Rose Blight ist leidenschaftliche Gärtnerin und schreibt mit echt englischem Humor über die Kunst, einen Stadtgarten anzulegen, zum Beispiel über ihren Kampf mit einem Komposter, über schreckliche Linden und botanische Zumutungen wie zum Beispiel Bodendecker.


Rabenmeinung:Also ich fand die Geschichten teilweise schon ziemlich gemein, der Humor ist irgendwie nicht so wirklich meiner, wobei ich Einiges dann doch lustig fand. Insgesamt beschreibt Greer das Gärtnerdasein doch ziemlich negativ, finde ich. Man findet im ganzen Buch nur wenig Positives, so als ob Gärtnern insgesamt eine aussichtslose und greuslige Sache sei. Echte Gartentipps konnte ich für mich aus diesem Buch nicht heraus ziehen. Deswegen gibt es von mir nur

 
 (1 Stern)
der ist für das Wenige, was ich doch lustig fand


Gruß aus der Versenkung

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts