page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Mitbringsel und Sommerloch

Mitbringsel und Sommerloch

04 August 2015


Während dieser Blog hier so vor sich hin sommerte und mit vorgeposteten Beiträgen gefüttert wurde, waren der Rabenmann und ich auch mal zwischendurch mit der Blauen Villa, unserem Wohnwagen, unterwegs. Es hatte uns in den Norden gezogen, nämlich nach Dänemark. Bilder folgen noch. Aber das da oben sind meine Mitbringsel.

Normalerweise halte ich mich an Steine (in der Tat sind auch aus Dänemark mehrere große Wackersteine von verschiedenen Stränden im Garten gelandet) und Ähnliches, das kostenlos zu haben ist. So habe ich auch die Federn da oben eingesammelt. Aber in Dänemark gibt es einfach so viel schönes Zeugs, da konnte ich einfach nicht widerstehen! Gerade rechtzeitig erschien bei Amalie noch ein Post mit Einkaufstipps für Fünen [LINK] der mir natürlich sehr zupass kam. Sonst stehe ich ja in den Städten oft da wie Ochs vorm Berge. 

Besonders ein kleiner Blumenladen in Svendborg hatte es mir angetan. Dort hätte ich wirklich den halben Laden aufkaufen können, und wir mussten 2 Blumenpötte und 2 Kerzenständer beim Besichtigen durch die ganze Stadt schleppen!

Besonders gespannt war ich auf die allüberall in den Blogs so hoch gepriesenen Gewürze von Nicolas Vahé. In Dänemark waren sie oft im Sale. Ob sie dort schon wieder out sind? Das Salz haben wir bereits probiert, es ist sehr lecker, aber eigentlich nichts Besonderes *Bitte nicht hauen!*. Natürlich machen die schönen Fläschchen auf dem Tisch ordentlich was her, das gebe ich zu!

Das Kerzenhäuschen rechts hinten fanden wir beim Einkaufen in einem ganz normalen Supermarkt. Natürlich ist es sofort im Einkaufskorb gelandet, zusammen mit einem Schwung riesiger Haushaltskerzen und meinen Weihnachtsservietten (Na, das nennt man doch Vorausplanung, gell?) für dieses Jahr (mit Wölfen drauf, nicht im Bild).

Enttäuscht war ich von dem TineK-Laden in Odensee. Das heißt, eigentlich nicht wirklich, denn die Qualität der Sachen fand ich schon immer nicht so dolle, und die Preise sind auch in Dänemark ordentlich! Der Laden war denn auch gähnend leer. Nur die Verkäuferin fuhrwerkte mit einem sehr lauten Staubsauger durch die Regale und war auch recht unfreundlich.

Ein kleiner Reisebericht folgt demnächst in diesem Theater. Aber bitte nicht hetzen, es ist hier sooooo warm!

Berichtigung zum Hausfrauenmontag: Nicht Zone 2, sondern 1

Irgendwie bin ich wohl doch mit dem Kopf im Sommerloch... Gestern Abend las ich in der Flylady-Mail, dass erst  Zone 1 dran ist. Ich war also meiner Zeit voraus. Gut, dass ich gestern faul war und nichts gemacht hab' Also werde ich mal meine Blumenvasen ausmisten. Es haben sich so viele hübsche Marmeladengläschen und Fläschchen angesammelt, dass ich mehrere Festtafeln damit ausstatten könnte. Das kommt davon, wenn frau nix wegschmeißen kann! Aber nun platzt mein Schrank aus allen Nähten! Und es kommen ja auch wieder neue Gläschen und Flaschen...

Grüßles



die schon fast wieder im Alltag angekommen ist 

PS:@MONI:   Du siehst, ich war gar nicht fleißig gestern 

1 Kommentar :

  1. Liebe Ursel,
    also nicht alles Gold was glänzt! Aber immerhin konntest du mal einiger der "tollen" Marken in echt bewundern! Möchte auch zu gerne mal nach Dänemark! Deine Ausbeute ist aber schick und Weihnachten kommt sicher!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts