page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Bald ist es soweit: Weihnachtsvorbereitungen!

Bald ist es soweit: Weihnachtsvorbereitungen!

20 November 2015


Nein, ich habe, im Gegensatz zu vielen Leuten im Bloggerland, die Adventskisten noch nicht ausgepackt. In der Tat habe ich mir noch nicht mal richtig überlegt, ob und wenn ja, was ich backen werde (außer vielleicht mal mit den Enkelchen die üblichen Ausstecher). Das Foto ist von Anno 2006. Seitdem habe ich einiges geändert bei meiner Weihnachtsdeko. Und dieses Jahr hoffe ich, wie schon öfter gesagt, noch einiges auszusortieren. Ich habe vor, mich am Sonntag in meine Adventskisten zu stürzen, wenn der Rabenmann bei Sohn1 Häuschen renoviert.

Das habe ich schon geschafft:

  • Mich wegen der Weihnachtskarten entschieden. Ich habe schon Unicef-Karten gekauft. Sie haben dieses Jahr wirklich schöne im Angebot. Einen Teil habe ich bei CEWE bestellt, das werde ich jetzt mal austesten.
  • Das Fotoalbum für meine Mutter ist fertig und bestellt.
  • Das Puppen-Urenkelchen hat bereits einen Kopf sowie Arme und Beine, muss aber noch zusammengenäht werden. Wolle für die Haare ist bestellt.
  • Ein Weihnachtsessen steht.
  • Wir haben diverse Termine gemacht.
  • Ich habe mir schon ausgedacht, wie ich das Wohnzimmer dekoriere und wie die Nebenräume aussehen sollen, weiß ich auch schon (da kommt ja nicht viel hin)

Das kommt nächste Woche dran:

  • Unicef-Karten: Umschläge adressieren
  • Püppi zusammennähen
  • Mir Klamotten für dasselbe überlegen
  • Plätzchen-Planung
  • Dekorieren, was das Zeug hält (habe 2 Tage frei!)
  • Die Wunschzettel meiner Lieben inspizieren und die Geschenkeliste schreiben (She's making a List...)
  • Schauerbericht schreiben (Dabei wollte ich das eigentlich das ganze Jahr über machen *seufz*)
Ach ja: Wenn ihr noch keine Ahnung habt, wie ihr euren Adventskranz gestalten sollt, klickt doch mal zu Anja rüber [LINK], sie postet gerade jede Menge Ideen!
 Macht es euch schön! 


PS: @MONI: Ja, siehst du, wie gut, dass ich meine alle meine U(n)VO(llendeten) Handarbeiten alle ins unterste Regal im Schlafzimmer verbannt habe!

@ANTJE: Ist es nicht schön, dass die meisten unangenehmen Situationen im Nachhinein doch recht komisch sind?

@MAIKE: Was hätten wir bloß getan, wenn wir alleine zu Hause gewesen wären?

@ANNE: Was lernen wir daraus? Hab' immer eine Vase und eine Stricknadel im Schlafzimmer (besser einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher)

@MONI: Da zeigt es sich mal wieder: Man weiß nie, wozu etwas gut ist!

@BEATE: Wegen der Eierkistendeko: Stay tuned!

@ANGELIKA: Unbedingt nachrüsten 

 @TRAUDE: Zum Abseilen fehlte das Seil! Aber wenigstens hätte ich dann die Blumenvase vergessen können! *ggg* Aber der Rabenmann hat mich ja noch rechtzeitig gerettet!

@MARGRET: Noch so eine Test-Tante 

@LINA: Am nächsten Morgen hat sich sogar heraus gestellt, dass sich diese Schräublein an fast allen anderen Türen auch gelockert hatten!

@GABRIELE: Was meinst du, wie der Rabenmann sich nun fühlt? Ich glaube, er ist 3 cm gewachsen

@MANU und FRANZI: Genau!

@ NADINE: Wir hätten wohl den Schlüsseldienst rufen müssen. Der Schlüssel steckte innen in der Wohnungstür! Dann hätte der Schlüssel von Nachbars auch nichts gebracht.

Kommentare :

  1. Hallo Ursel.
    Bei mir steht auch noch das Dekorieren an. Hab nur hier und da weihnachtliche Akzente gesetzt, aber das soll definitiv mehr werden.
    Wenn ich so meine Blogrunde drehe, merke auch ich, daß ich für hier ziemlich spät dran bin ;-)
    Viel Spaß bei Deinen Vorbereitungen.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Hachja.. noch so viel u tun..
    ich weiß noch gar nicht wie ich dieses Jahr dekorieren soll..
    wir haben ja noch nicht viel Deko (vor dem Umzug war dafür kein Platz) und das was da so in den Geschäften liegt gefällt mir irgendwie nicht..
    das wird dieses Jahr noch schwierig befürchte ich...

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts