page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Weise Worte zum Toten-Sonntag: Mozart über den Tod

Weise Worte zum Toten-Sonntag: Mozart über den Tod

22 November 2015


Wolfgang Amadeus Mozart lebte von 1756 - 1791. Nur 37 Jahre alt ist er geworden. Gut, dass er keine Angst hatte.

Je älter man wird, desto mehr Menschen, die man gekannt hat, sind nicht mehr am Leben. Manche standen einem nicht so nahe, man spürt den Verlust nicht wirklich. Andere vermisst man immer, obwohl das Leben nach und nach die Lücke mit neuen Erlebnissen überdeckt, so dass es nicht mehr so weh tut.

Ich finde es gut, dass es solche Gedenktage gibt, wie den heutigen Totensonntag. Man muss ihn ja gar nicht so traurig begehen, sondern man kann sich Bilder von seinen Leuten anschauen und Erinnerungen wach rufen. Vielleicht auch den Kindern davon erzählen, wie diese Menschen im Leben gewesen sind.

1 Kommentar :

  1. Liebe Ursel,
    Du hast so treffende Worte gefunden ...
    Es ist für mich selber wichtig an die Verstorbenen zu denken ... sie haben mich ein Stück meines Lebenswegs begleitet.
    Und doch ist es wichtig nicht in der Vergangenhet zu leben, sondern im hier und jetzt ...

    Ich bin noch am tüfteln für meinen Adventskranz ... kann mich da auch noch nicht entscheiden ...
    Kranz oder Gesteck? Welche Farben oder nur eine Farbe?
    Naja ... noch ist ja etwas Zeit.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts