page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Weise Worte zum Sonntag: ein Gedicht von Lessing über... Faulheit!

Weise Worte zum Sonntag: ein Gedicht von Lessing über... Faulheit!

21 Februar 2016

via Pixabay

Lob der Faulheit

Faulheit, endlich muß ich dir
Auch ein kleines Loblied bringen!
O! ... Wie ... sauer ... wird es mir
Dich nach Würde zu besingen!
Doch ich will mein Bestes tun:
Nach der Arbeit ist gut ruhn.
Höchstes Gut, wer dich nur hat,
Dessen ungestörtes Leben. . .
Ach! ... ich gähn! ... ich ... werde matt.
Nun, so magst du mir's vergeben,
Daß ich dich nicht singen kann:
Du verhinderst mich ja dran.
                                              Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781)


Ich leg mich wieder hin!


Kommentare :

  1. Hachja.. toll

    ich leg mich dann mal wieder faul aufs Sofa ;)

    AntwortenLöschen
  2. Genau so habe ich es heute auch gemacht, mit heißer Schokolade und Downtown Abbey!
    Einem guten Wochenbeginn, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. oh ja...... das hab ich gestern beherzigt!

    war ein echt faul.... ähm... feiner tag! :)

    GLG Nora

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts