page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Kein Hausfrauenmontag, dafür ein Reisebericht

Kein Hausfrauenmontag, dafür ein Reisebericht

05 April 2016

Der  Die Rabenfrau: Mein Haushaltsplan diese Woche fällt diese Woche aus.Wir sind gerade erst am Sonntag aus Bremen zurück gekommen.Da ist es noch nicht so schlimm mit dem Dreck, und außerdem bin ich gehandicapt und habe eine Entschuldigung, wie ihr später in diesem Beitrag noch lesen werdet.


Die Rabenfrau: Urlaub in Bremen

Fast wären wir ja in Narnia gelandet, oder hätten den Geldtopf am Ende des Regenbogens gefunden. Leider ist nichts daraus geworden. Man kann ja an der Autobahn so schlecht anhalten , deswegen sind wir dann doch in der alten Heimat angekommen, haben Mutti, Brüderchen und Familie und alte Freunde besucht, und waren sogar am Osterfeuer:

Die Rabenfrau am Osterfeuer
Und ich habe wieder gemerkt, dass ich wohl doch ein Flachlandindianer bin!



Die Rabenfrau im Oldenburger Land

Mir gefällt es einfach, wenn man morgens schon sehen kann, wer abends zu Besuch kommt! Sagt selbst, ist das platte Land nicht einfach schön? *hachtz*

Die Rabenfrau im Oldenburger Land

Die Bilder entstanden auf dem Weg nach Oldenburg, wo wir Horst Janssen [LINK], beziehungsweise sein Museum, besuchten und uns in dem hübschen Städtchen einfach einen schönen Tag gemacht haben.


Die Rabenfrau in Oldenburg
Hier seht ihr uns bei der Pause in einem ganz süßen Café.

Wie gesagt, wir hatten eine gute Zeit bei den Fischköppen, und auch nicht immerzu Regen *ggg*

Am Sonntag sind wir zurück gekommen. Leider hat mein linker Fuß anscheinend die lange Fahrt übel genommen, am Abend nach dem Koffer-Auspacken (glücklicherweise ist mir das noch gelungen!) tat er plötzlich weh und ich hinkte durch die Wohnung wie der Opa vom kleinen Lord. Montag musste ich dann gleich zum Arzt, denn so konnte ich ja wohl nicht zur Arbeit! Mist! Zwar weiß ich immer noch nicht, was die Ursache ist, aber nach emsiger Pflege mit Salbe und Elastic-Verband geht es nun wieder besser, und ab morgen bin ich wieder einsatzbereit.

Immerhin war ja hier inzwischen auch der Frühling ausgebrochen, bei Frau Nachbarin blühen die Forsythien und noch einiges mehr:

Die Rabenfrau: Forsythien bei Frau Nachbarin
Und es ist auch schon warm genug gewesen, dass ich heute meinen wehen Fuß auf dem Balkon pflegen konnte.

Rabenfrau mit wehem Fuß

Habt ihr eure Osterhasen alle schon wieder in die Kiste gesteckt? Bei mir dürfen sie bis zum Wochenende noch bleiben, schließlich waren wir in der Osterwoche unterwegs im Norden und haben sie eigentlich noch gar nicht richtig angeguckt.

Gehabt euch wohl!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts