page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Es ist Sommer! Eigentlich...

Es ist Sommer! Eigentlich...

02 Juni 2016

Jedenfalls meteorologisch. Na ja, wenigstens sind wir Raben mal wieder an allen größeren Wetter-Katastrophen vorbei geschrammt (Wenn man mal davon absieht, dass es das Acryldach unserer Gartenlaube zerhagelt hat), auch wenn wir zwischendurch am Gardasee (Ja, wir haben uns 2 Wochen Urlaub mit der Blauen Villa gegönnt! Mein Garten ist dewegen immer noch nicht in Ordnung...) ordentlich eingeregnet sind. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, und der Sommer hat ja auch gerade erst begonnen! Darum kommt hier meine optimistische To-Do-Liste für den Sommeranfang:

10 Dinge, die ich diesen Monat so vor habe:

  1. Die dicken Pullis in die hinterste Ecke vom Schrank verbannen
  2. Ohne Strümpfe gehen (habe schon die ersten Blasen...)
  3. Seifenblasen machen mit den Enkeln
  4. Melonen futtern, am liebsten mit Schinken (habe ich von Nic [LINK] einfach mal so übernommen
  5. Viele schöne Sonnenuntergänge begucken
  6. Hübsche Steine sammeln (lieber noch Muscheln, aber das muss noch warten)
  7. Schmetterlinge jagen (mit der Knipse. Wie die Krähen fliegen sie immer weg, sobald ich ein Objektiv auf sie richte.)
  8. Ein Picknick veranstalten. Oder grillen.
  9. Vielleicht ein bisschen Fußball gucken mit Freunden (Das geht immerhin auch im Regen!)
  10. Und: meinen letzten Arbeitstag absolvieren! Jawohl!
Ich wünsche uns jedenfalls allen einen schönen Juni!



PS:  @SABINE: Ich habe immer zuviel dabei auf Reisen!

@SANDRA: So ähnlich mache ich es auch mit dem Waschzeug.

@MARION: Ich besitze einiges an Sportwäsche, die kann ich zwischendurch eben mit der Hand auswaschen. Das Zeug trocknet schnell, und so brauche ich davon nicht viel. Ab und zu leisten wir uns auch eine Waschmaschinenladung auf dem Campingplatz. Dann hat man am Ende daheim nicht so viel Arbeit und kann alles gleich in den Schrank räumen.

@ROSI: Wenn wir dann erstmal unterwegs sind, ist die P(l)ackerei schnell vergessen.

@MARGRET: Wir nehmen auch immer für die  ersten Tage Nahrungsmittel mit.

@ANGELIKA: Das wäre noch eine Marktlücke: Verpackungskünstler für so Pack-Unwillige wie uns ;o)

 @TRAUDE: Dann bist du also so ein Packgenie wie früher meine Mutter, die in einer halben Stunde für 4 Leute für den wochenendlichen Campingaufenthalt gepackt hatte (ohne Liste!). Ich dagegen bin ohne meine Listen verloren!

Kommentare :

  1. Deine Vorhaben klingen alle sehr gut realisierbar. Dein letzter Arbeitstag steht bevor? Jetzt schon? Dann wird es dir noch besser Gelingen, deine Vorhaben in die Tat umzusetzen. LG vom linken Niederrhein.

    AntwortenLöschen
  2. 1. Habe ich schon längst und wie immer viel zu früh!
    2. Ebenso!
    8. Da bin ich dabei!

    Liebe Grüße & einen schönen Monats/Wochenstart!
    Nic

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts