page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gelesen: "Die Verborgene" und "Die Macht der Verborgenen" (E-books)

Gelesen: "Die Verborgene" und "Die Macht der Verborgenen" (E-books)

15 Januar 2017

http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/buecher/die-verborgene.jpg Titel: Die Verborgene / Die Macht der Verborgenen
Autor: Sarah Kleck
 ISBN: eBook 9783955207038 /  eBook 9783958243446


http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/buecher/die-macht-der-verborgenen.jpgInhalt (Die Verborgene): Nach dem plötzlichen Tod ihrer geliebten Schwester ist Evelyn am Boden zerstört. Auch ihre Eltern hat sie vor vielen Jahren verloren. Nun fühlt sie sich ganz allein auf der Welt und sieht kaum noch Sinn in ihrem Leben. Dennoch beschließt sie, das Psychologie-Studium in Oxford aufzunehmen. Das Letzte, mit dem sie rechnet, ist, hier ihre große Liebe zu finden. 
 
Doch vom ersten Moment an verfällt sie den blauen Augen eines Mitstudenten, die sie seltsam in den Bann ziehen. Auch Jareds zur Schau getragenes Desinteresse ändert nichts an ihren Gefühlen.In Evelyns Augen scheinen sie und Jared füreinander bestimmt. Als ihre Liebe endlich erwidert wird, findet Evelyn heraus, dass diese bereits Jahrhunderte zuvor ihren Ursprung nahm. Doch eine alte Prophezeiung ruft ungeahnte dunkle Mächte auf den Plan …
 
Inhalt (Die Macht der Verborgenen): Die Liebe, die Evelyn und Jared verbindet, hat bereits Jahrhunderte überdauert: denn sie sind die letzten Nachkommen von Merlin, dem größten Magier aller Zeiten und Nimue, der Herrin vom See. Doch nun ist diese unsterbliche Liebe bedroht! Jared ist in die Fänge der bösen Morgana geraten. Die dunkle Magierin will ihn töten, um seine Kräfte an sich zu reißen. Für das magische Ritual verschleppt sie ihr Opfer auf die sagenumwobene Insel Avalon. Evelyn ist die einzige, die ihr dorthin folgen kann. Sie muss Jared retten, egal um welchen Preis …
 
(jeweils Klappentext)
 
 Rabenmeinung: Ich lese sehr gerne Fantasy-Romane, und so freute ich mich sehr, als mir der Dot-Book-Verlag die zwei E-Books zur Rezension zur Verfügung gestellt hat. 
 
Evelyn ist so ziemlich auf sich allein gestellt, als sie ihr Studium in Oxford beginnt. Ihre Eltern sind schon früh verunglückt, und nun ist auch noch ihre Schwester Zara, die sie praktisch aufgezogen hat, ums Leben gekommen. Wie Evelyn diese Situation meistert, ist schon bewundernswert und die Autorin schafft es, dass man sich gut in ihre Seelenlage einfühlen kann.

Schnell gewinnt sie zwei Freunde, Sally und Felix, die mir auch ganz gut gefallen haben, auch wenn Felix sich schon manchmal merkwürdig verhält. Sogar die Taxifahrerin, die sie nach ihrer Ankunft ins Studentenwohnheim bringt, ist ihr wohl gesonnen.

Und dann sind da Jared und Colin, die offensichtlich beide aus reichen Familien kommen und wohl immer nur in ihrer eigenen Clique unterwegs sind. Jared erscheint geheimnisvoll, und man wird nicht recht schlau aus ihm. Er verhält sich Evelyn gegenüber irritierend kühl, ich fand das etwas befremdlich, denn von Anfang an ist eigentlich klar, dass zwischen den beiden eine besondere Verbindung besteht, sogar das Licht scheint zu flackern, wenn sie sich begegnen. 
 
 Alles ist sehr mysteriös, und auch ein bisschen klischeehaft, Liebe auf den ersten Blick halt. Wie sich später heraus stellt, waren Urahnen der beiden schon ein Liebespaar gewesen, die ihre Liebe allerdings nicht leben konnten. Eine unsterbliche Liebe, die sich auf einmal wieder in den Nachkommen des ursprünglichen Liebespaares manifestiert. Äh...! Auperdem hat mir nicht gefallen, wie sich Evelyn, die doch eigentlich  als so starkes Mädchen beschrieben wird, zu so einem schüchternen und um Worte verlegenenen Mäuschen wird, sobald ihr Traumprinz in der Nähe ist ... Na ja, vermutlich bin ich zu alt für so viel Romantik!

Die Geschichte ist aber trotzdem spannend und ich habe gerne mit Evelyn erforscht, welche Geheimnisse sich da so auf tun, und was sie mit ihrem eigenen Leben zu tun haben. Wobei die detaillierten Schilderungen von Evelyns Alltag und wie sie welche Vorlesungen besucht, ruhig kürzer hätten ausfallen können. Aber das sorgt auch wieder für den alltäglichen, realistischen Hintergrund zu der ganzen, magischen Geschichte, in der sich schließlich alles um die Geschichte von Merlin und Artus dreht, die ihre Fortsetzung in der heutigen Zeit findet. 
 
Wie sich heraus stellt, haben einige der handelnden Personen auch durchaus ihre eigenen Probleme, und nicht alle  handeln so, wie sie eigentlich sollten, manche überschreiten ihre Kompetenzen, andere sind nicht so böse, wie es auf den ersten Blick aussieht, oder haben dafür wenigstens ihre Gründe.
 
Mir gefiel, wie nach und nach immer mehr Puzzleteile an ihren Platz fielen, und auch, dass Evelyn nicht, wie es anfangs aussah, bloß die Jungfrau in Nöten war, sondern dass ihr doch noch eine Hauptrolle dabei zukam, Morgana und ihrem üblen Gefolge den Garaus zu machen. 

Der Cliffhanger nach dem ersten Buch hat mir natürlich weniger ausgemacht, schließlich hatte ich ja schon Buch Nummer 2 in petto. Auch nach dem 2. Buch bleibt noch das eine oder andere offene Ende, aber vielleicht gibt es ja auch noch irgendwann Buch Nummer 3? Ich würde jedenfall gerne lesen, wie es mit Evelyn und Jared weiter geht, ob sie tatsächlich noch einmal nach Avalon reisen, was mit Sally geschieht, ob Ruth vielleicht nochmal in Erscheinung tritt...

Vielleicht ist das Buch für eine jüngere Klientel doch noch besser geeignet. Ich vergebe jedenfalls
 
 
http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/buecher/star3.jpg
 (3 1/2 Sterne)
 
Vielen Dank an Dot.Books für die Überlassung der beiden E-Books!
Dot.Books: [LINK]
hier kann man die Bücher bestellen: 
Die Verborgene (bei Dot.Books) [LINK]
Die Macht der Verborgenen (bei Dot.Books) [LINK]

Macht es euch gemütlich!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts