page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gärtnerischer Kahlschlag!

Gärtnerischer Kahlschlag!

21 Februar 2017

gaertner-kahlschlag
Gärtnerischer Kahlschlag

Immer wieder dasselbe: Gestern noch bin ich an den wilden Hecken an den Blogs in unserer Straße vorbei geschlichen und habe überlegt, ob ich wohl einen drauf kriege, wenn ich mit einer Gartenschere zurück käme und mir ein paar Zweige für die Vase abschnitte. Ich bin dann brav geblieben und habe dann davon Abstand genommen, weil ich dachte, es sei doch schön, wenn die Leute von ihren Balkons die schönen Hecken.... und überhaupt: Wenn das jeder machte...

Und als ich gerade aus der Stadt kam, lagen sämtliche Zweige zerschnitten und ordentlich gestapelt auf einem Transporter, die Herren vom Gartenbauamt sprangen gerade hinein, und die Hecken waren wieder mal auf den Stock gesetzt. Ja, ich weiß, ab und zu ist das wohl nötig, und die Büsche erholen sich ja auch wieder. Aber muss das unbedingt gerade dann sein, wenn ich aus lauter Rücksicht brav geblieben bin? Meine paar Zweiglein wären bestimmt nicht aufgefallen!

 Menno!



PS:  Dankeschön für eure Genesungswünsche. Nein, weh getan hat es fast gar nicht. Die Schiene liegt nun seit gestern im Mülleimer, und die "blauen Augen" sehen lücklicherweise auch schon fast wieder normal aus!

+ROSI: Wir waren mal bei so einem Wetter in der Römertherme in Aalen. Die Säulen um das Frei-Becken verschwanden fast im Nebel. Wir sind uns vorgekommen, wie auf dem Olymp!

+MALESAWI: Momentan ist das Wetter leider wieder sehr trüblich und feucht. Nur, dass es nicht mehr so kalt ist.

Kommentare :

  1. Da warst du leider wenige Minuten zu spät. Das nächste Mal hilfst du dem Grünflächenamt ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schade, dass du dich so zurückgehalten hast. Konntest du die Herren vom Gartenbauamt nicht stoppen und um ein paar Zweige bitten?
    Lb Gruß, Cyra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts