page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Weise Worte zum Sonntag! Heute: Khalil Gibran über Winter und Frühling.

Weise Worte zum Sonntag! Heute: Khalil Gibran über Winter und Frühling.

05 Februar 2017


Leute, wir haben immer noch Winter, egal, was irgendwelche Murmeltiere murmeln! Aber:

khalil-gibran-ueber-den-winter 

Khalil Gibran lebte von 1883 bis 1931. Eigentlich hieß er Gibrān Khalīl Gibrān bin Mikhā'īl bin Sa'ad und kam aus dem Libanon. 1895 emigrierte er mit seiner Mutter, Schwestern und Halbbruder nach Boston. Er zog dann ein paar Mal zwischen Amerika, dem Libanon und Frankreich hin und her, hat eine Weile Kunst und arabische Literatur studiert. Bekannt wurde er bei uns vor allem durch seine poetischen Aphorismen, die er anfangs  Arabisch, später vorwiegend Englisch geschrieben hat.


gemaelde-gibran-emilie-michel-portrait
GEMÄLDE: KHALIL GIBRAN
Wie man sieht, war er aber auch als Maler ganz gut. Er wurde nur 48 Jahre alt. Begraben ist er an seinem Geburtsort im Libanon.

Denkt daran, in 9 Tagen ist Valentin! Oder habt ihr nichts dafür übrig? Ein urdeutscher, womöglich noch arischer (ÖRKS!) Feiertag ist Valentin jedenfalls nicht. Könnt ihr auf meinen Valentinsseiten nachlesen [RabenLINK].


Einen schönen Sonntag wünsche ich euch, egal, wie das Wetter bei euch ist!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts