page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Traumhäuser

Traumhäuser

20 April 2017

Über Ostern waren wir bei meiner Mutter im hohen Nooorden von Deutschland. Ich habe euch von dort ein paar Traumhäuser mitgebracht. Wollen wir umziehen?

Traumhaus

Dieses hier kann ich von meinem Elternhaus aus sehen. Es gefällt mir schon immer. Auch, wenn Blau nicht so meine Farbe ist, und ich es schade finde, dass die Fenster im Erdgeschoss so verkleinert worden sind.

Traumpavillon 

Diesen Pavillon am Weserufer finde ich toll. Der Rabenmann hätte gerne das Türmchen für's Sternegucken. Das dazugehörige Haus sieht, jedenfalls von unten, allerdings ganz normal aus. Aber so ein wunderschöner Pavillon reißt doch alles raus, findet ihr nicht?

Traumvilla

Ganz in der Nähe steht diese wunderbare Villa. Man könnte dort mit der ganzen Familie einziehen. Oder vielleicht mit ein paar Freunden eine Alten-WG aufmachen? Im Garten müsste man jedenfalls nicht arbeiten, das meiste davon gehört der Stadt, und für den Rest stellt man einfach einen Gärtner ein, wenn man nicht mehr hinten hoch kommt Teuer? Na ja, wenn man sich so ein Häuschen leisten kann, ist ein Gärtner ja wohl auch mit drin, oder?

Traumhäuschen

Es geht auch eine Nummer kleiner: In diesem Gebäude war früher der Ruderverein meines Vaters. Ich habe da bei Vereinsfesten oft gespielt. Man sieht noch die Schienen für die Boote, die darauf zu Wasser gelassen wurden. Zwischendurch war es mal ein Papageienhaus, aber die Viecher sind nicht mehr da. Anscheinend finden hier jetzt künstlerische Events statt. Aber das muss ja nicht sein...

Traumschiffchen

Oder wohnt ihr lieber auf dem Wasser? Da wäre dieses nette Traumschiffchen doch hübsch!

http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/4/6a-traumhaus-schiff.jpg 

Das selbe hätten wir auch eine Nummer größer. Dem Vernehmen nach gehört diese Jacht einem Ölmagnaten aus dem nahen Osten. Vielleicht könnte man es ihm abkaufen...

... wenn man denn könnte. TRAUMhäuser halt. Hachtz...



Kommentare :

  1. Hey, Du warst in Vegesack :-)
    Unten an der Promenade bin ich oft mit meinen Eltern spazieren gegangen, als sie noch lebten. Kaffeetrinken oder Mittagessen in der Strandlust inklusive.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Der Pavillon ist der absolute Kracher - den würde ich mir auch sofort in den Garten stellen. Ein tolles Teil!

    Ich mache gern so weiter wie bisher, dann darf ich mich ja auch über deine Besuche freuen ;-)

    Hab ein schönes Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts