page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gedicht: "Pfingsten, das liebliche Fest" von Goethe

Gedicht: "Pfingsten, das liebliche Fest" von Goethe

04 Juni 2017

Na, wer von euch ist heute der Pfingsochse geworden? (Das können übrigens auch Frauen! )

Gedicht Goethe Pfingsten
FOTO HANSBENN    via pixabay


Pfingsten, das liebliche Fest

Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
es grünten und blühten Feld und Wald;
auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken

Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen,
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Wer noch Rabenzeit übrig hat, kann sich meine Pfingstseiten durchlesen [RabenLINK]. Da erfahrt ihr dann auch, was es mit dem Pfingsochsen auf sich hat...

Achtung: Morgen macht die Hausfrau einen auf Pfingstochse! Hausfrauenmontag fällt bei mir aus!

http://rabenseiten.de/blog/blogger%2017/6/4-pfingstochse.jpg

Schöne Pfingsttage wünsche ich euch! Wir werden heute Abend chinesisch essen gehen und morgen auf ein Konzert. Ich freue mich schon!



Kommentare :

  1. Ich habe mich heute vor dem wetter in der Wohnung versteckt aber morgen ist eine kleine Pfigstradtour geplant.Viel Spaß beim Konzert!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ursel, nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
    Grüße von Margret
    Dein gedeckter Tisch sah sehr schön aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts