page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Märchen aus 1001 Nacht und Aladins Wunderlampe

Märchen aus 1001 Nacht und Aladins Wunderlampe

05 August 2017

Aladins Wunderlampe

1001 Nacht (persisch هزار و يک شب hazār-o-yak šab, arabisch ألف ليلة وليلة alf laila wa-laila) ist eine Sammlung orientalischer Märchen, die wohl ursprünglich aus Indien stammen und so um 500 herum ins Persische übertragen wurden, dabei fügte man noch persische Erzählungen hinzu. Vermutlich sind auch ein paar Zutaten aus griechischen Sagen mit darin vermischt worden. Vermutlich im 8. Jhdt. sind die Erzählungen ins Arabische übersetzt worden, wobei man die Geschichten dann "islamisiert" hat, d. h.  islamischen Formeln und Zitaten hinzu fügte.

Nach und nach wurden in die Rahmenerzählung weitere Geschichten verschiedener Herkunft eingefügt, aus dem arabischen Raum, z. B. um Hārūn ar-Raschīd und die neue Hauptstadt Bagdad, und Geschichten aus Ägypten, eingefügt. Es existiert eigentlich kein Urtext von einem bestimmten Autor oder Sammler, sondern verschiedene Zusammenstellungen von Geschichten aus diesen Zeiten, in denen jeweils auch verschiedene Märchen vor kommen.

Die erste Übersetzung aus dem Arabischen stammt von dem Orientalisten und Münzsammler Antoine Galland (1646-1715), er machte die Märchen damit bei uns im Westen bekannt. Er fügte weitere Geschichten hinzu, die er angeblich von einem syrischen Erzähler gehört hatte, so auch die Erzählung von Aladin und seiner Wunderlampe, in der ein Djin wohnt, der Aladin am Ende zu einer wunderschönen Prinzessin als Frau, Reichtum und einer Stellung als Prinz verhilft. Bei Wikipedia gibt es eine Inhaltsangabe hier: [LINK]. Hier gibt es den wunderbaren Schatten-Trickfilm von Lotte Reiniger von 1954, leider auf englisch: [LINK]

Merkwürdigerweise ist diese Geschichte in Syrien überhaupt nicht bekannt, auch in sämtlichen arabischen Ländern hat niemand dieses Märchen ursprünglich je gehört. Deswegen geht man heute davon aus, dass Monsieur Galland diese Erzählung selber geschrieben hat. Egal, sie ist einfach schön und passt wunderbar in die Sammlung! Bravo, Monsieur Galland!



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts