page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Uaaaaah! Zu Hülf!

Uaaaaah! Zu Hülf!

21 Juni 2009


Achtung! Echt gruseliger Beitrag...
Gerade hat die Rabenfrau die ersten drei Bände der "Biss"-Bücher hinter sich gebracht. Ehrlich: Wirklich infiziert bin ich nicht von dem Hype, irgendwie sind mir die Helden gleichzeitig zu edel und zu verstrickt in ihre Gefühle, die Nebenpersonen zu undeutlich und alibihaft. Von der Logik schweigen wir jetzt mal, die ist bei Fantasy-Romanen ja sowieso nicht immer wirklich wichtig. Na ja, natürlich will ich nun auch wissen, wie die Sache ausgeht, deswegen habe ich mir den 4. Band vorbestellt und hoffe, dass er noch vor dem Urlaub in der Bücherei abgegeben wird. Ich weiß ja auch nicht, warum Geschichten neuerdings immer so ausgewalzt werden. Eigentlich hätte ja ein einbändiges Werk durchaus ausgereicht für die Story. Kurzfassen können heutige Autoren sich kaum noch, speziell die in der Fantasy. Mich ärgert das ziemlich denn ich will mir doch, wenn ich mir denn mal ein Buch kaufe, nicht gleich ein ganzes Regal voll stellen!

Na ja, egal. Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass es immer mehr gruselige Fantasy-Bücher gibt? Meine bevorzugte Buchhandlung hat zwei ganze, große Tische davon aufgestellt im Laden. Die meisten davon sind Vampir-Bücher, vorzugsweise handeln sie natürlich (?) von lieben Vampiren, die durchaus Sympathie erwecken. Während die Untoten früher in den Büchern mittels dicker Holzpfähle durchs Herz auf immer ins Jenseits befördert werden mussten, soll man heute wahlweise mit ihnen fühlen, weil Vampirismus so eine Art Erkrankung darstellt, oder es ist sogar erstrebenswert, ein Blutsauger zu werden, weil es viele Vorteile bietet, von denen Unsterblichkeit natürlich nicht der geringste ist. Wir haben in der Bücherei sogar ein Brettspiel für Kinder mit vielen süßen, kleinen Vampiren mit niedlichen Reißzähnchen.

Vor vielen Jahren las ich mal einen Science-Fiction-Roman, in dem plötzlich in den Buchhandlungen außergewöhnlich viele Romane mit netten Außerirdischen angeboten wurden. Es gab Kuschel-Aliens, und in Filmen auch lauter sympatische Exoterristen. Wie sich später heraus stellte, wurde das Ganze von der Regierung lanciert, weil die Landung eines Raumschiffes mit Außerirdischen bevor stand, und man die Bevölkerung dafür erwärmen wollte, diese wohlwollend aufzunehmen.

Au weiah! Ob uns da nun vielleicht nun etwas
Ähnliches bevor steht???
Mit Vampiren?
Örks! Ich besorge mir schon mal einen Sarg...



die euch ein schönes Restwochenende wünscht!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts