page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Erfahrungen

Erfahrungen

25 September 2009



Erfahrungen und Weisheiten aus dem Leben der Rabenfrau:
  1. Wenn ich darauf warte, dass die Milch kocht, so tut sie es erst dann, wenn ich mich einen Augenblick abwende. Dann kocht sie über.
  2. Niemand wird mich jemals mehr in einem Minirock sehen.
  3. Kein Mensch (außer meiner Mutter) merkt bei Kerzenlicht, dass ich nicht abgestaubt habe.
  4. Um Dinge erledigt zu kriegen, muss ich sie tun!
  5. Erziehung ist ein großes Wort, das wusste schon meine Oma (und Theodor Fontane).
  6. Wenn ich nachmittags schon (oder noch!) im ausgebeulten Hausanzug herum laufe, beschließt irgend jemand, unerwartet zu Besuch zu kommen.
  7. Wenn ich müde bin und früh ins Bett gehe, kann ich garantiert nicht einschlafen.
  8. Mein Chef kommt nur dann zufällig in unsere Zweigstelle, wenn gerade alle Leser dieselbe verlassen haben und gerade mal nichts zu tun ist.Wenn ich die Fenster geputzt habe, regnet es.
  9. Wenn ich etwas ganz Bestimmtes im schwedischen Möbelhaus kaufen will, ist es gerade ausverkauft.
  10. Schokolade wandelt sich bei mir umgehend in Hüftgold um.
  11. Der Rabenmann mag mich auch mit Hüftgold aus Schokolade.
  12. Wenn ich Eier koche, werden diese immer hart. Egal auf welche Zeit ich die Eieruhr stelle.
  13. Wenn ich abends meinen Anrufbeantworter kontrolliere, hat niemals jemand angerufen. Wohl aber, wenn ich das nicht tue.
  14. Niemand ruft mich jemals auf meinem Handy an, jedenfalls nicht, wenn ich es dabei habe.
  15. Wenn ich "nur schnell noch" irgendwas erledigen will, geht etwas schief, und es dauert ziemlich lange.
  16. Wenn ich farbintensive Scrapbook-Seiten ausdrucke, entdecke ich hinterher einen Fehler.
  17. Bücher und Filme sind heute nicht mehr so gut wie früher.
  18. Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr.
  19. Sommer ist die schönste Zeit im Jahr.
  20. Frühling ist die schönste Zeit im Jahr.
  21. Herbst ist die schönste Zeit im Jahr.
  22. Internet und Blogging sind tolle Erfindungen.
  23. Wohnungen und Gärten in Zeitschriften haben auch ihre Schmuddelecken.Diese sind nur nicht fotografiert worden.
  24. In der Rabenwohnung gibt es einen Kobold, der Sachen versteckt.
  25. In unserer Bücherei auch.
  26. Buch- und Antiquitätenläden sind ein Stück Himmel.
  27. Flohmärkte und Gärten auch.
  28. Beikräuter wachsen besser als Blumen.
  29. Wenn dicke Wolken am Himmel stehen und ich deswegen meinen Garten nicht gieße, regnet es nicht.
  30. Wenn ich mit dem Bus in die Stadtmitte fahren will, kommt immer einer, der bloß bis zum Bahnhof fährt, so dass ich umsteigen oder den Rest zu Fuß laufen muss.


Kommentare :

  1. Diese Erfahrungen kann ich fast alle mit dir teilen *lach*

    Gefällt mir, dass du sie hier aufzählst!

    Lg Lucie :-)

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir aus dem Herzen....
    Viele Grüße von Susan

    AntwortenLöschen
  3. Es tut wirklich immer gut, zu sehen, daß es anderen auch so geht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Über Punkt 18 bis 21 musste ich schmunzeln ;-)
    Und mit Punkt 26 sprichst Du mir ja sowas von aus dem Herzen.
    Meinst Du mit Beikräutern Unkraut? *lach*
    Sei lieb gegrüßt
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. @KERSTIN: Angeblich gibt es doch gar kein Unkraut, deswegen die Beikräuter ;o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts