page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Marathon im Regen

Marathon im Regen

20 September 2009



Diesmal hat Petrus nicht mitgespielt! Wir hatten kein Traumwetter wie "sonst immer" [Link, Link, Link] Die (Halb-)Marathon-Männer und -Frauen sind ganz schön nass geworden dieses Mal!



Der Rabenmann hatte noch Glück: Es regnete erst so richtig los, als er schon im Ziel angekommen war. Er hat es in genau derselben Zeit geschafft wie im letzten Jahr und ist in seiner Altersklasse Nr. 56 geworden.



Da ist er, mein Held!



Wir hielten es nicht lange in der verregneten Stadt aus und machten uns gleich nach dem Umzieh-Chaos unter den Vordächern der Neuen Mitte wieder auf den Heimweg. Nun macht mein Held Mittagsschlaf! Hat er verdient!

Das meint


Kommentare :

  1. Respekt, Herr Rabenmann!!

    Trotz Regen in der gleichen Zeit, da hat er sich wohl ein Nickerchen verdient!

    Liebe Grüße von einer, die überhaupts nicht dauerlaufen kann (und so weit schon überhaupts niemalsnienichtaufkeinenfall!) und das Foucaultsches Pendel toll findet!! Wie lang kann man da zuschauen, bis es langweilig wird, geht das schnell mit den Kugeln?

    Griassle, doch nochmal ganz normal ;-)
    Eveline

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts