page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gut vorbereitet!

Gut vorbereitet!

20 September 2011

Obwohl ich mich ja gefühlsmäßig immer noch im Sommer befinde (auch das Herbstfest neulich hat mich kaum herbstlich gestimmt), bin ich doch schon gut vorbereitet auf die kältere Jahreszeit. "Hast du eine Kastanie in der Tasche, brauchst du keine Angst zu haben vor Rheuma!" also sprach meine Oma. Der Rabenmann hat Samstag eine ganze Hand voll aus der Stadt mit gebracht. Obwohl ich den Worten meiner Oma nicht unbedingt Glauben schenke, so ist es doch immer angenehm, so eine Kastanie in der Manteltasche zu haben. Sie ist so ein Handschmeichler, und ich bilde mir ein, dass ich dadurch, dass ich sie in meiner Hand hin und her bewege und drehe, hätte ich weniger schnell kalte Hände. Ich mag keine Handschuhe, und so ist das ganz praktisch!

In irgend einem Blog las ich einen netten Tipp darüber, was man mit dieser Taschen-Kastanie im Frühling machen soll: Diese demonstrativ in hohem Bogen irgendwo in die Natur werfen und laut verkünden, dass man sie ja nun nicht mehr brauche, weil ja jetzt der Frühling da sei. Habt ihr im Winter auch eine Kastanie in der Tasche?

Kommentare :

  1. BISHER noch nicht.
    aber DAS wird sich jetzt ändern!!!!

    (ich mag sie auch so gern angreifen, sie schmeicheln wirklich, den händen)

    nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursel
    ...da hab ich doch wieder was dazugelernt!!! ich werde es auch mal mit einer Taschenkastanie probieren, schön anfassen tut sie sich ja....
    Dir noch einen schönen tag
    GGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zumindest schon mal eine auf meinem Schreibtisch liegen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine nette Idee. Meine erste Kastanie liegt noch auf dem Schrank im Flur. Gleich morgen werde ich sie in meine Jackentasche stecken.

    Liebe Grüße, Ladybird

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe immer eine Kastanie in der Tasche als Glücksbringer, das sie auch noch gegen Rheuma hilft, ist natürlich noch besser!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenn den Brauch, mein Papa hatte immer eine bei sich. Ich allerdings - bislang - noch nicht ;-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts