page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Diesmal kein Jahrhundertwerk!

Diesmal kein Jahrhundertwerk!

23 Oktober 2011

Ich habe fertig! Heute habe ich die von meiner Freundin Frau K. aus R. gehäkelten Röschen (Vielen Dank nochmal, meine Liebe!) an die von mir gestrickten Stulpen genäht. Gerade rechtzeitig, denn es ist recht kalt geworden im Rabenland. Ob der goldene Oktober sich wohl nochmal zurück meldet? Mein Garten könnte es brauchen, denn ich habe ja die ganzen schönen Tage entweder in Bremen oder hier mit Muttern auf dem Sofa verbracht. Allerdings sind wir wenigstens immer wieder spazieren gegangen, und das war auch schön. Dafür nehme ich mir oft nicht die Zeit, weil im Garten ja immer irgendwas zu machen ist.

Jedenfalls sollte ich noch dringend einen Berg Beikräuter beiseite schaffen, den Stachelbeerbusch, die Brombeeren und die Jostabeereund diverse Stauden beschneiden, die Rosen anbinden und die getöpferten Sachen wegräumen, bevor das Wetter wirklich übel wird. Gut wäre es, wenn ich es auch noch schaffen würde, im Häuschen aufzuräumen, statt alles bloß einfach reinzuwerfen. Alles, was man bei uns bis Ende Oktober nicht geschafft hat, kann man eigentlich vergessen, es muss dann einfach warten bis zum nächsten Frühjahr.

So, ich mache mich mal wieder davon zu Mütterlein, die Arme langweilt sich sonst immer ein wenig, wenn sie so alleine rum sitzt. Ich verstehe sie ganz gut. Es ist doch etwas anderes, als wenn man daheim ist, dort findet man ja immer irgendwas zu tun. Schönes Wochenende noch!

1 Kommentar :

  1. Hallo Ursel,
    ich finde es soooo schön, das deine Mama dich besucht.
    Genieße die Zeit, die ihr gemeinsam verbringt.
    ♥liche Grüße
    Lotta
    Oh fast vergessen: die Stulpen mit den Blümchen finde ich toll!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts