page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Statt Hausfrauenmontag

Statt Hausfrauenmontag

17 Oktober 2011


Unser Sonntagsspaziergang:





Er führte uns in die militaristische Vergangenheit, nämlich zum Fort Albeck. Es ist Teil der Bundesfestung Ulm [LINK], die im 19. Jahrhundert erbaut wurde (die reinste Arbeitsbeshaffungsmaßnahme: 10.000 Arbeiter waren dort zugange) und dermaleinst die größte Anlage Europas war. Sie sollte in Friedenszeiten 5000 Soldaten beherbergen und im Kriegsfall 20.000, nach weiterführenden Planungen sogar bis zu 100.000 Mann. Eigentlich war sie schon bei der Fertigstellung veraltet und wurde nie wirklich genutzt. Obwohl sie nach dem 2. Weltkrieg nicht geschleift werden musste, sind mittlerweile große Teile der Anlage unwiderruflich verschwunden, die Reste meist vom Verfall bedroht. Einige Gebäude finden jetzt als billiger Lagerraum Verwendung (auch der Rabenmann hatte in einer der Kasematten vor ein paar Jahren noch einen Haufen Schrott - äh, will sagen wertvolle Flohmarktartikel ausgelagert) und es haben sich auch diverse Vereine in den Gemäuern eingenistet. Unter anderem haben wir dortselbst letztes Jahr eine Hochzeit gefeiert.




Und hier ist noch eines meiner Lieblingsgedichte für den Herbst:

Herbsttag
(Rainer Maria Rilke)

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.


Na, hoffen wir mal, dass wir alle gut untergebracht sind, nicht umher wandern müssen, und in aller Gemütsruhe den grauen November und den Winter (zum Ende der Woche ist tatsächlich Schnee angesagt, igitt!) erwarten können. Wobei: Lesen und Briefe schreiben können wir ja trotzdem!





PS: Ich hab Montag gearbeitet, desterhalben gibt es morgen einen Hausfrauendienstag!

Kommentare :

  1. Schöne Geschichte über diese Burganlage. Ich liebe ja altes Gemäuer!!!!
    LG
    Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ist das klasse hier! Schöne Bilder, tolle Texte ... ich bin total begeistert!
    Ja ... ich glaube, ich bleib dann einfach mal ein bisschen und staune weiter ... ;0)

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts