page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Hasch mich, ich bin der Frühling...

Hasch mich, ich bin der Frühling...

17 April 2013

Adolph von Menzel
Menzel, Adolph von (1820-1905)

So wirklich stabil ist die Wetterlage ja nicht, rechtzeitig zum Wochenende verkrümelt sich die Sonne samt warmer Temperaturen erstmal wieder, so heißt es. Hoffentlich hat die Sonne nicht wieder Frau Holle als Vertretung engagiert! Aber eigentlich glaube ich das nicht. Wenigstens will ich das nicht glauben...



April


Und wenn du jetzt aufwachst morgens...
ganz leis und fein
spielt um die Dächer
der Sonnenschein,
und du bist nicht mehr müde,
wie sonst, und verzagt:
was soll nun wieder
voll Mühsal und Plag
der ganze lange endlose Tag!?

Froh und munter
geht's ihm entgegen,
und alles ist so wunderbar
frisch und stark und hell und klar,
das ganze Leben so frei, so leicht,
daß du dich selber drüber wunderst:
von was für töricht dummen Dingen
du das Herz dir ließest zwingen
und kaum begreifst:
mit welch erbärmlichen Kleinigkeiten
die Menschen sich das Leben verleiden ...

Kleinigkeiten, ob denen es kaum
der Mühe wert, ein Wort zu verlieren,
geschweige denn tage- und wochenlang
zu quälen sich und zu schikanieren ...
und vollends jetzt, da's Frühling wird
und, wenn du aufwachst morgens,
ganz leis und fein
um die Dächer spielt
der Sonnenschein
und alles rings so wunderbar
frisch und stark und hell und klar ...
wozu sich da grämen und betrüben!
nein, weg mit all den Schererei'n!
es lohnt sich da wahrlich nur: zu lieben!
es lohnt sich da wahrlich nur: froh zu sein!

Cäsar Flaischlen (1864-1920)




PS:  @NORA: "Heinzung" - das war mir gar nicht  bewusst, dass ich das schrieb. Das hat eines meiner Kinder früher gesagt dazu. Irgendwann ist es dann ein geflügeltes Wort in der Familie gewesen, so wie "Hohntuuum" für "Hoher Turm", oder Bummibiefel für Gummistiefel  ;o)

@MIRIAM: Immerhin, du hast den Knopf gefunden! Schön! ;o)

@TANJA und BIRGIT: Ratet, was ich noch nicht getan habe? Genau: Mein Schreibtisch sieht immer noch so aus, als wären die Hunnen drüber geritten (und auf dem Rückweg nochmal vorbei gekommen). Dafür habe ich mein Wohnzimmerregal umgeräumt. Dabei stand das gar nicht auf der Liste. Soviel zum perfekten Haushaltsplan *g*

@BINE: Ja, jetzt hat man einfach mehr Energie, gell? Das muss man ausnutzen!

nochmal @TANJA: Ich mag meinen schlecht bezahlten Job mit den doofen Arbeitszeiten auch sehr gerne!

@ 2 ANONYME: Für mich ist ein Plan immer schon mal die halbe Miete. Allerdings halte ich mich nicht sklavisch dran. Bin schließlich mein eigener Chef in meinem Haushalt!


1 Kommentar :

  1. ja Ursel, das ist so eine Sache mit dem Frühling ;)
    Möcht schwer hoffen, das das Wetterchen so anhält.
    Lach ... da werd ich nicht die einzige sein, oder ggg.
    Heut hab ich mein Olivenstämmchen ins Freie buxiert und ich möcht es eigentlich nicht wieder in Sicherheit bringen müssen.

    Wünsch dir eine angenehme Woche.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts