page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: König Fußball

König Fußball

25 Mai 2013

Eine Art Fußballspiel im Florenz des 17. Jhdts.
Schon im 16. Jahrhundert wurde in Italien eine Art Fußball gespielt. Scaino schrieb 1555 darüber: „Dem Läufer, der mit dem Ball in der Hand das Feld durchläuft, sollen irgendwelche Kräftigen Platz schaffen, damit ihr Mann ungehindert freien Durchgang habe. Sieht er sich aber von einer großen Schar angegriffen, so soll er im Lauf nachlassen und … den Ball stoßen, und zwar wird er das schneller mit dem Stoße des Fußes als in anderer Weise können, da ein Stoß in dieser Weise sicherer ist.“

Etwas zivilisierter werden unsere Mannen heute ja wohl auftreten, hoffe ich. Na, dann bin ich ja mal gespannt, wer heute den Sieg davon trägt und 


wird! Ihr auch? Meine Mutter zwingt mich, für Dortmund die Daumen zu drücken ;o) Aber eigentlich ist es mir, ich muss es gestehen, mehr oder weniger egal, bin nicht so wirklich Fußballfan. 

Bei uns werden aber Freunde und Kinder zu Besuch sein. Ein kleines Public-Viewing sozusagen. Ich bin ein bisschen am Rödeln von wegen Dekoration. Ganz so schön wie die Damen-Fußballfete bei Rebecca von "Verlockendes" [LINK] wird es bei uns wohl nicht, vor allem wird das Essen eher einfach. Aber ein bisschen Deko muss bei mir auch schon sein. Bloß so die Bierbembel auf den Tisch stellen (wenn überhaupt! Ich glaube, mein Göttergatte würde auch aus dem Buddel trinken! Männer!) und 'ne Schüssel Chips dazu, das wäre doch auch nix, oder?

Ansonsten wünsche ich euch
einen schönen Abend, geratet euch nicht hooliganmäßig
in die Haare und amüsiert euch gut, egal wie das Spiel auch ausfallen möge!
Und denen von euch, die ihr so gar nichts für Fußball
übrig habt und nicht öffentlich gucken "müsst", wünsche
ich auch einen schönen Abend!




PS: @TANJA: Hey, dann hat die Stadt mehr Geld in der Kasse ;o) Sorry!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts